Durch Pech den Finaleinzug verpasst

Wir fanden beim Turnier in Innsbruck von Beginn an gut in die Spur und spielten selbstbewusst auf. So sicherten wir uns im ersten Spiel einen souveränen 4:0-Sieg gegen den SV Thaur. Die zweite Begegnung war dagegen sehr hektisch, und wir gaben das Spiel unnötig aus der Hand. Doch die Reaktion der Burschen ließ nicht lange auf sich warten und so holten wir uns mit zwei weiteren eindrucksvollen Siegen und einem Unentschieden gegen die stark aufspielende Auswahl des westlichen Mittelgebirges den vorläufig zweiten Tabellenplatz.

Im Halbfinale trafen wir auf Wacker Innsbruck und dominierten die Partie über die gesamte Spielzeit. Leider wurden aussichtsreiche Chancen leichtfertig vergeben, und wir kassierten zusätzlich durch effektive Distanzschüsse zwei Gegentore. Somit wurde die kämpferische Leistung am Ende nicht belohnt und wir verpassten den Einzug ins Finale. Im Spiel um Platz 3 wussten wir unsere Torchancen besser zu verwerten und konnten das Spiel mit 3:0 für uns entscheiden.

 

Ergebnisse:

Red Bull Fußball Akademie vs. SV Thaur; 4:0
Red Bull Fußball Akademie vs. IAC violett; 1:2
Red Bull Fußball Akademie vs. SVG Reichenau; 2:0
Red Bull Fußball Akademie vs. SPG Hippach-Finkenberg; 8:0
Red Bull Fußball Akademie vs. Auswahl westl. Mittelgebirge; 1:1
Red Bull Fußball Akademie vs. FC Wacker Innsbruck; 1:2
Red Bull Fußball Akademie vs. SPG Wilder Kaiser; 3:0