Ungeschlagen zum Turniersieg

Nach dem unglücklichen Turnier in Poing waren unsere Burschen auf Wiedergutmachung aus, und das spürten Trainer und Fans vom ersten Spiel an. Wir konnten unsere spielerische Überlegenheit dieses Mal deutlich besser nutzen und kreierten viele Chancen. Dabei zeigten sich unsere Burschen kaltschnäuziger und konnten gerade in der Gruppenphase viele Tore feiern. Ab der Zwischenrunde kamen dann deutlich spielfreudigere Gegner auf uns zu, aber auch hier behielten wir mit drei Siegen die Oberhand in der Gruppe. Sowohl Halbfinale als auch das spätere Finale waren in weiterer Folge hart umkämpft. Wir hielten allerdings super dagegen, und man merkte den Jungbullen an, dass sie sich dieses Mal unbedingt mit dem Turniersieg belohnen wollten. Dieses Ziel erreichten wir auch mit zwei weiteren verdienten Siegen.
 

Ergebnisse:

Red Bull Fußball Akademie vs. Dynamo Budweis; 2:1
Red Bull Fußball Akademie vs. SC Wienerberg 1921; 9:1
Red Bull Fußball Akademie vs. HAKA Traun; 7:1
Red Bull Fußball Akademie vs. SC St. Valentin; 7:2
Red Bull Fußball Akademie vs. FS Tecnofutbol Austria; 4:1
Red Bull Fußball Akademie vs. LASK U8; 2:1
Red Bull Fußball Akademie vs. SG Waidhofen/Ybbs; 3:2
Red Bull Fußball Akademie vs. FS Tecnofutbol Austria; 3:0