U9 entscheidet Krimi für sich

7:6-Sieg gegen St. Magdalena

Zwei Mannschaften auf Augenhöhe standen sich an diesem heißen Tag gegenüber, der 7:6-Endstand sollte die Ebenbürtigkeit letztlich auch widerspiegeln. Leider konnten unsere Burschen einige Überzahlsituationen nicht sauber zu Ende spielen, um das Ergebnis deutlicher zu gestalten.

Auf der anderen Seite war in der Defensive auch eine Prise Glück dabei sowie ein sehr guter Rückhalt im Gehäuse, der uns den Testspiel-Erfolg fantastisch festhielt. Somit prolongierten unsere Jungbullen ihre Siegesserie!

Nach einigen Ausfällen im Kader war das Wechselkontingent auf zwei Akteure beschränkt, was sich mit Fortdauer der Partie auch auswirkte, schließlich kassierten unsere Burschen im Abschlussdrittel vier Gegentreffer. „Wir konnten den nächsten Sieg einfahren! Schlussendlich war’s verdient, auch wenn es knapp geworden ist“, pustete Coach Stöckl durch.