U9 dreht 1:6 in einen Sieg

Glückliches Ende bei heiterem Hin und Her

Teil zwei dieser englischen Woche führte uns zum UFC Siezenheim. Im Premieren-Drittel machte uns der Gegner das Leben ziemlich schwer und nutzte jede Chance. So sahen wir uns bereits mit 1:6 zurück. Im zweiten Abschnitt stellten wir uns besser auf den Kontrahenten ein und fanden immer mehr Lösungen und gewinnbringende Ideen. Durch eine tolle Leistung ging es mit einem 7:7 in die zweite Drittelpause. Im letzten Durchgang begegneten sich die Mannschaften auf Augenhöhe, beim heiteren Hin und Her setzten wir uns letztlich mit 10:9 durch!

Coach Steinhart bilanzierte glücklich: „Nachdem wir bereits so weit zurück waren und sich die Burschen dennoch nie aufgegeben haben, ist der Sieg redlich verdient. Heute war die Mentalität alleine spielentscheidend. Ich bin sehr stolz auf die Truppe!“