U9 von starken Grazern überrumpelt

Ein Dämpfer zum Kehraus

Zum Jahresabschluss bestritten wir einen Vergleich gegen die U10 des JAZ GU-Süd. Durch ihr hohes Pressing bestimmten die Steirer von der ersten Minute an die Begegnung, weshalb wir leider nicht ins Spiel fanden. So wurden wir zu Beginn auch durch drei schnelle Gegentore überrumpelt, unsere Burschen konnten sich schlichtweg nicht aus der Umklammerung befreien.

Im zweiten Drittel ließen wir etwas weniger zu, zudem konnte sich unser Torwart mit tollen Leistungen auszeichnen. Im letzten Abschnitt nutzte der Gegner indes wieder jede Chance gnadenlos und sorgte so für ein doch deutliches Ergebnis – letztlich mussten wir uns mit 6:24 geschlagen geben.

Nichtsdestotrotz waren wir froh, noch ein Spiel nach dem Lockdown bestreiten zu können, ehe es in die Weihnachtspause ging. Weiters gratulieren wir dem JAZ GU-Süd zur tollen Leistung und sind sehr dankbar, dass sie den weiten Weg auf sich genommen haben.

Trainer Steinhart richtete den Blick schnell nach vorne: „Ich hoffe, die Burschen vergessen die Partie schnell wieder, damit wir nach der Pause an unsere sonst so tollen Leistungen anknüpfen können. Ich wünsche den Burschen schöne Feiertage und freue mich schon darauf, im neuen Jahr wieder durchstarten zu können.“