UEFA Youth League-Auftakt gegen Chelsea

Duell zweier UYL-Sieger in der Runde der letzten 64

Die Auslosung in Nyon hat der U19 des FC Red Bull Salzburg mit Chelsea FC ein Hammerlos aus England beschert. Die Blues gewannen die zweite und dritte Auflage der UYL in den Saisonen 2014/15 und 2015/16, während unsere Jungbullen in der Folgesaison 2016/17 siegreich waren.

Der Modus der UEFA Youth League hat sich zur letzten Saison verändert. Nach wie vor nehmen 64 Mannschaften teil, 32 davon sind die U19-Teams der UEFA Champions League-Teilnehmer, die anderen 32 sind die nationalen A-Jugend-Meister der 32 koeffizientenstärksten Nationen, die nicht bereits über den UCL-Weg qualifiziert sind. Sie alle spielen in einem reinen K.-o.-Bewerb bis zum Titelgewinn, wobei die Runden in nur einem Spiel ausgetragen werden. Die erstgezogene Mannschaft hat Heimrecht. Das ist in diesem Fall Chelsea FC.

Das Spiel findet am 2. oder 3. März in London statt.

Cheftrainer Matthias Jaissle erklärt:

Die erste Reaktion ist eine Mischung aus großer Freude und Respekt, immerhin erwartet uns ein europäischer Topklub. Wir hätten uns natürlich ein Heimspiel gewünscht, wollen aber auch auswärts zeigen, was wir draufhaben. Wir haben große Lust auf das Duell, wissen aber gleichzeitig, dass es ein ganz schöner Kracher zum Auftakt des Bewerbs ist. In den Duellen mit Liverpool in der letzten Saison haben wir bereits gespürt, welche Qualität die englischen Nachwuchsmannschaften mit sich bringen. Für uns gilt es nun, uns bestmöglich vorzubereiten, um auf einem hohen Level nach London zu fliegen.