Fanshop
Tickets

Benji Sesko ist euer Spieler des Monats April 2023

Vor Seiwald, Pavlovic und Capaldo

Ein Monat mit Höhen und Tiefen liegt hinter uns. Das Wichtigste: Die Tabellenführung wurde im Spitzenspiel mit einem Sieg verteidigt, und auch sonst konnten uns die Gegner maximal ein Remis abringen. Ob Torjäger, Ballverteiler oder Abräumer – unsere vier Kandidaten für die Spieler des Monats-Wahl begeisterten auf allen Seiten des Feldes. Durchsetzen konnte sich letztlich mit einer absoluten Mehrheit der Stimmen Goalgetter Benji Sesko.

Das Ergebnis im Überblick:

Benjamin Sesko (68,18 %)

{"titleEn":"SK Puntigamer Sturm Graz v FC Red Bull Salzburg - Admiral Bundesliga","description":"GRAZ, AUSTRIA - APRIL 23: Benjamin Sesko of Red Bull Salzburg celebrates after scoring his side’s second goal during the Admiral Bundesliga match between SK Puntigamer Sturm Graz and FC Red Bull Salzburg at Merkur Arena on April 23, 2023 in Graz, Austria. (Photo by Christian Hofer - FC Red Bull Salzburg/FC Red Bull Salzburg via Getty Images)","tags":"Benjamin Sesko","focusX":0.0,"focusY":0.0}
 

Mit seinen Leistungen hat der Slowene zum Angriff auf den Titel als Torschützenkönig geblasen, drei Tore fehlen ihm aktuell auf den Führenden Guido Burgstaller. Benji netzte im April sowohl in Klagenfurt, gegen Austria Wien sogar doppelt und mit besonders feiner Technik im Gipfeltreffen gegen Sturm Graz. 

Nicolas Seiwald (22,56 %)

{"titleEn":"SK Rapid Wien v FC Red Bull Salzburg - Admiral Bundesliga","description":"VIENNA, AUSTRIA - APRIL 26: Nicolas Seiwald of Red Bull Salzburg is pictured during the Admiral Bundesliga match between SK Rapid Wien and FC Red Bull Salzburg at Allianz Stadion on April 26, 2023 in Vienna, Austria. (Photo by Christian Hofer - FC Red Bull Salzburg/FC Red Bull Salzburg via Getty Images)","tags":"Nicolas Seiwald","focusX":0.0,"focusY":0.0}
 

Der Balleroberer und -verteiler schlechthin! Kaum einer generiert mehr Großchancen. In den ersten Partien noch zentral gesetzt, rückte Nici zuletzt aufgrund unseres Verletzungspechs auf die Sechs. Gleichzeitig fungierte er in den letzten beiden Partien als Ersatzkapitän für den angeschlagenen Andreas Ulmer und führte unsere Burschen durch zwei wichtige und vor allem hitzige Spiele.

Strahinja Pavlovic (5,37 %)

{"titleEn":"SK Rapid Wien v FC Red Bull Salzburg - Admiral Bundesliga","description":"VIENNA, AUSTRIA - APRIL 26: Stranhinja Pavlovic of Red Bull Salzburg in action during the Admiral Bundesliga match between SK Rapid Wien and FC Red Bull Salzburg at Allianz Stadion on April 26, 2023 in Vienna, Austria. (Photo by Christian Hofer - FC Red Bull Salzburg/FC Red Bull Salzburg via Getty Images)","tags":"Stranhinja Pavlovic","focusX":0.0,"focusY":0.0}
 

Endstation Strahinja. Die gegnerischen Torhoffnungen zerschellten regelmäßig an unserem serbischen Fels in der Brandung. Allein schon seine Rettungstaten im Gipfeltreffen gegen Sturm rechtfertigen eine Nominierung, doch auch darüber hinaus zeigte „Pavlo“ konstant starke Leistungen als Abräumer.

Nicolas Capaldo (3,89 %)

{"titleEn":"SK Puntigamer Sturm Graz v FC Red Bull Salzburg - Admiral Bundesliga","description":"GRAZ, AUSTRIA - APRIL 23: Players of Red Bull Salzburg celebrate after scoring during the Admiral Bundesliga match between SK Puntigamer Sturm Graz and FC Red Bull Salzburg at Merkur Arena on April 23, 2023 in Graz, Austria. (Photo by Christian Hofer - FC Red Bull Salzburg/FC Red Bull Salzburg via Getty Images)","tags":null,"focusX":0.0,"focusY":0.0}
 

Offensiv zeigte unser „Gaucho“ mit dem enorm wichtigen Führungstreffer in Graz sowie mit einem Assist gegen Austria Wien auf. Nicos Qualitäten abseits der Scorerlisten sind ohnehin schon hinreichend bekannt. Der Mann mit der Pferdelunge zieht unser Pressing bis zum Abpfiff kompromisslos durch und ist auf dem Platz einfach omnipräsent.

Das Ergebnis im Detail:

 
Pressekonferenz vor dem BL-Heimspiel gegen Lustenau
Nächster Bullenfunk: Sa., 24.02.24 17:00
Bullenfunk