Fanshop
Tickets

Das ist Amankwah Forson

Mit großen Schritten in die Startelf

Ausgerechnet im Spitzenspiel auswärts gegen Sturm Graz war es so weit: Amankwah Forson stand erstmals für unsere Roten Bullen in der BL-Startelf, gegen Rapid dann direkt wieder. Klar, die aktuelle Verletzungsmisere hat dabei eine Rolle gespielt, doch trotzdem: Das Startelf-Debüt des Ghanaers war nur eine Frage der Zeit.

{"titleEn":"SK Puntigamer Sturm Graz v FC Red Bull Salzburg - Admiral Bundesliga","description":"GRAZ, AUSTRIA - APRIL 23: Amankwah Forson of Red Bull Salzburg in action during the Admiral Bundesliga match between SK Puntigamer Sturm Graz and FC Red Bull Salzburg at Merkur Arena on April 23, 2023 in Graz, Austria. (Photo by Christian Hofer - FC Red Bull Salzburg/FC Red Bull Salzburg via Getty Images)","tags":"Amankwah Forson","focusX":0.0,"focusY":0.0}
 

In Konongo – einer Stadt im Landesinneren Ghanas – aufgewachsen, startete der Mittelfeldspieler seine Fußballreise in der knapp 300 Kilometer entfernten West African Football Academy (WAFA) in Sogakope. Der Wechsel dorthin legte gleichzeitig auch den Grundstein für seine Zeit in Österreich, denn mit der WAFA nahm er an der Next Generation Trophy der Red Bull Fußball Akademie teil, wo er einer der stärksten Akteure war. Kein Wunder, denn er bringt jede Menge Spielintelligenz mit sich.

Wenig später folgte schon der Transfer an die Salzach. Nach einigen Einsätzen in der U18-Auswahl ging Amankwahs Weg beim FC Liefering weiter, wo er in der letzten Saison zu den Leistungsträgern gehörte. Im Sommer 2022 wurde unsere Nummer 32 zum SCR Altach verliehen, wo der heute 20-Jährige erstmals Spielpraxis in der ADMIRAL Bundesliga sammeln durfte.

{"titleEn":"FC Red Bull Salzburg v CASHPOINT SCR Altach - Admiral Bundesliga","description":"SALZBURG, AUSTRIA - MARCH 19: Coach Miroslav Klose of SCR Altach (L) and  Amankwah Forson of FC Red Bull Salzburg (R) prior the Admiral Bundesliga match between FC Red Bull Salzburg and CASHPOINT SCR Altach at  on March 19, 2023 in Salzburg, Austria. (Photo by Andreas Schaad - FC Red Bull Salzburg/FC Red Bull Salzburg via Getty Images)","tags":null,"focusX":0.0,"focusY":0.0}
 

Der vielseitig einsetzbare Mittelfeldspieler wusste im Ländle mit seiner starken Technik und wendigen Spielweise zu überzeugen. Bereits im ersten Pflichtspiel für die Rheindörfler netzte er sogar im ÖFB-Cup.

18 Einsätze und sieben Scorerpunkte (zwei davon im direkten Duell gegen uns) später ging es von den Klose-Schützlingen frühzeitig zurück, um dem Kader unserer Roten Bullen die notwendige Tiefe zu geben. Eine goldrichtige Entscheidung, wie sich in den letzten Wochen gezeigt hat. Aufgrund unseres Verletzungspechs kam er zu regelmäßigen Kurzeinsätzen, in denen er sich für sein Startelf-Debüt empfehlen konnte. Der Youngster schien davon keineswegs überwältigt gewesen zu sein und durfte sich in Graz über eine gelungene Premiere freuen. Gut möglich also, dass dem Burschen zukünftig in unserem Kader eine immer bedeutendere Rolle zuteilwerden wird.

 

Pressekonferenz vor dem BL-Heimspiel gegen Sturm
Nächster Bullenfunk: Mi., 24.04.24 18:30
Livestream
Bullenfunk