Fanshop
Tickets

Der neue Cheftrainer heißt Gerhard Struber

46-jähriger Kuchler unterschreibt Zweijahresvertrag

Unser neuer Cheftrainer heißt Gerhard Struber. Der 46-jährige Kuchler unterschreibt bei unseren Roten Bullen einen Zweijahresvertrag und beginnt ab sofort mit seiner Arbeit.

{"titleEn":"Contract Signing Gerhard Struber","description":"SALZBURG, AUSTRIA: Gerhard Struber (M/Head Coach) with Stephan Reiter (R/CEO) and Bernhard Seonbuchner (L/designated Director of Sports) of FC Red Bull Salzburg after his contract signing at Red Bull Arena in Salzburg, Austria. (Photo by FC Red Bull Salzburg)","tags":null,"focusX":0.0,"focusY":0.0}
 

Salzburger mit internationaler Erfahrung

Der zweifache Familienvater, der übrigens gemeinsam mit dem designierten Sportdirektor Bernhard Seonbuchner die UEFA Trainer Pro Lizenz absolviert hat, verfügt schon über reichlich Erfahrung als Cheftrainer. So war Gerhard Struber in seiner Karriere Cheftrainer in Österreich (RZ Pellets WAC/Bundesliga), England (FC Barnsley/2. Liga) und den USA (New York Red Bulls/MLS).

Die Grundlagen für diese Trainertätigkeit holte sich der gebürtige Salzburger in insgesamt acht Jahren im Dienste der Red Bull Fußball Akademie und des FC Liefering sowie als Co-Trainer bei den Roten Bullen.

Statements

Wir freuen uns, dass wir so schnell zu einer hervorragenden Trainerlösung gekommen sind. Mit Gerhard, der auf nationaler sowie auch auf internationaler Ebene über verschiedenen Stationen viel an Erfahrung gewinnen konnte, setzen wir unseren erfolgreichen Salzburger Weg in unserer Ideologie fort. Zusätzlich freut es mich, dass der geborene Kuchler als erster echter Salzburger Trainer schon viele seiner zukünftigen Kollegen und die Kultur unseres Klubs kennt.

Stephan Reiter, Geschäftsführer 

Gerhard Struber hat sein Handwerk beim Klub bzw. in diesem Umfeld gelernt und trägt unsere Spielidee damit also quasi im Herzen. Diese Überzeugung war auch auf seinen internationalen Trainerstationen stets klar zu erkennen. Insofern bin ich absolut davon überzeugt, dass Gerhard, den ich auch persönlich sehr gut kenne, ausgezeichnet zum FC Red Bull Salzburg passt, und freue mich auf die Zusammenarbeit.

Bernhard Seonbuchner, designierter Sportdirektor

Ich bin sehr glücklich über diese Möglichkeit, die sicherlich den Höhepunkt meiner bisherigen Trainertätigkeit darstellt. Da ich ja schon etliche Jahre in verschiedenen Positionen in der Akademie, beim FC Liefering und auch beim FC Red Bull Salzburg tätig war, ist das für mich also eine Art von Heimkehr. Die sportliche Herausforderung mit dem FC Red Bull Salzburg ist enorm. Aus diesem Grund gilt es, gleich ab morgen, ab der ersten Trainingseinheit, Vollgas zu geben.

Gerhard Struber, Trainer FC Red Bull Salzburg

 

Pressekonferenz vor dem BL-Heimspiel gegen Lustenau
Nächster Bullenfunk: Sa., 24.02.24 17:00
Bullenfunk