Fanshop
Tickets

Maurits Kjaergaard in Dänemark zum Talent des Jahres gewählt

Von der Spielervereinigung und der DBU

Eigentlich dachte Maurits Kjaergaard, es stünde ein ganz normaler Interview-Termin in der Red Bull Arena an, doch plötzlich empfing ihn Michael Sahl Hansen, Direktor der dänischen Spielervereinigung. Dieser erwartete Mau keineswegs mit leeren Händen, sondern überreichte ihm die Trophäe für das dänische „Male Talent of the Year 2022“.

Ich dachte einfach, es wäre ein normaler Tag mit einem kleinen Interview. Natürlich bedeutet es mir viel, das versteht sich von selbst. Aber ich spiele auch in wahnsinnig starken Mannschaften – sowohl auf Vereinsebene als auch mit der Nationalmannschaft – mit guten Mitspielern um mich herum, die mich besser machen. Der Dank gilt also auch meinen Teamkollegen!

Maurits Kjaergaard

Unser 19-jährige Mittelfeldmotor hat sich 2022 im Stammpersonal unserer Roten Bullen etabliert. In der UEFA Champions League spielte Maurits stets von Beginn an, in der Bundesliga kommt er in dieser Saison bereits auf sieben direkte Torbeteiligungen.

Der Preis an das dänische Nachwuchstalent des Jahres wird gemeinsam von der Spielervereinigung und dem dänischen Fußballverband (DBU) an den vielversprechendsten Spieler im In- oder Ausland verliehen, der zum Zeitpunkt der Abstimmung unter 22 Jahre alt ist. Die Liste der bisherigen Gewinner umfasst Namen wie Simon Kjaer, Christian Eriksen und Pierre-Emile Höjbjerg sowie Mikkel Damsgaard, der im vergangenen Jahr gewonnen hat.

Das sind wahnsinnig große Namen. Aber ich versuche, mich nicht unter Druck zu setzen. Ich will meinen Fußball so spielen, wie ich es immer getan habe. Das ist es, was mich hierhergeführt hat. Deshalb versuche ich, jeden Tag Spaß am Fußballspielen zu haben und mein Bestes zu geben.

Maurits Kjaergaard

 

Pressekonferenz vor dem BL-Heimspiel gegen Klagenfurt
Nächster Bullenfunk: So., 03.03.24 17:00
Livestream
Bullenfunk