Fanshop
Tickets

Noah Okafor wechselt zum AC Milan

Der 23-jährige Schweizer Stürmer stürmt ab sofort für den italienischen Serie A-Topklub

Noah Okafor wechselt mit sofortiger Wirkung in die italienische Serie A, wo er beim letztjährigen Tabellenvierten AC Milan unterschreibt.

Im Winter 2020 verlegte der 23-jährige Schweizer seinen Dienstort von Basel nach Salzburg, wo er für uns in letztlich 110 Einsätzen 34 Tore und 23 Assists verbuchen konnte. Mit einem dieser Treffer – es war die Führung beim Heimspiel gegen die Mailänder im UEFA Champions League-Heimspiel in der vergangenen Saison – konnte sich Okafor besonders eindrücklich für diesen Transfer empfehlen.

{"titleEn":null,"description":null,"tags":null,"focusX":0.0,"focusY":0.0}
 

In seinen dreieinhalb Jahren in Salzburg avancierte der bullige Stürmer nicht nur zum mittlerweile 14-fachen Schweizer A-Team-Spieler und war auch bei der letzten WM in Katar im Einsatz.

Noah verlässt unseren Klub mit vier Meistertiteln und drei Cup-Erfolgen.

Statements

Noah hat sich bei uns in den letzten Jahren auf allen Ebenen richtig gut weiterentwickelt. Er hat dabei große Erfolge gefeiert, unter anderem auch in der Champions League starke Spiele gezeigt und viele Tore gemacht. Ich bin überzeugt, dass er seine außergewöhnlichen Fähigkeiten auch auf der großen internationalen Bühne zeigen wird. Der AC Milan ist ein richtig cooler nächster Schritt, und dafür wünschen wir ihm alle das Beste, viel Gesundheit und Erfolg!

Christoph Freund

Mein damaliger Wechsel zum FC Red Bull Salzburg war ein ganz wichtiger Schritt in meiner Karriere und ich kann auf eine wunderschöne Zeit mit vielen Highlights zurückblicken. Ich hatte dadurch die Chance, auf sehr hohem Niveau zu spielen und mich auch in der Champions League zu bewähren. Dafür bin ich allen im Klub sehr dankbar, ich verlasse Salzburg mit tollen Erinnerungen an einen Topklub.

Noah Okafor

Best-of-Bildergalerie

Video-Highlights

 

Youth League: FC Salzburg vs. Real Sociedad
Livestream