36. Runde mit Duell der Cupfinalisten | Lange Verletzungspause für Lazaro

Zum Abschluss der tipico Bundesliga 2014/15 trifft Meister FC Red Bull Salzburg am kommenden Sonntag, den 31. Mai, ab 16:30 Uhr in der Generali Arena auf den FK Austria Wien. Dieses Spiel ist zugleich die Generalprobe für das nur drei Tage später stattfindende Samsung-Cupfinale.

Schiedsrichter bei diesem Spiel ist Andreas Kollegger, der erstmals ein Aufeinandertreffen dieser beiden Mannschaften pfeifen wird. 

  • Der FC Red Bull Salzburg fixierte am 35. Spieltag die erste Titelverteidigung in der tipico Bundesliga seit 2009/10. Damit beendeten die Salzburger die Saison immer als Meister oder Vizemeister.
  • Aktuell sind die Roten Bullen seit elf Pflichtspielen ungeschlagen. Dies ist aktuell die längste derartige Serie aller Teams der tipico Bundesliga.
  • In der laufenden Meisterschaft haben die Salzburger bisher 98 Treffer erzielen können und stehen damit kurz vor dem „100er“.
  • Auswärts erzielten Soriano, Sabitzer & Co. 39 Tore. Nur einmal konnte eine Mannschaft mehr Treffer in fremden Stadien erzielen (Austria Wien 1985/86 mit 43).
  • Marcel Sabitzer erzielte am letzten Spieltag sein 19. Tor in dieser tipico Bundesliga-Saison. Das ist Rekord für einen Spieler in seiner ersten Spielzeit für den FC Red Bull Salzburg.
  • Gegen die Wiener gelangen dem FC Red Bull Salzburg in den letzten fünf Saisonen zehn Siege und sechs Remis bzw. gab es drei Niederlagen.
  • Der FK Austria Wien verlor in den vorangegangenen vier Bundesliga-Saisonen jeweils in der letzten Runde, zweimal davon gegen den FC Red Bull Salzburg.

Statement
Adi Hütter: „Gegen die Austria habe ich die Möglichkeit, in der Aufstellung flexibel zu agieren und mir das eine oder andere anzusehen. Ich glaube, dass auch Andi Ogris für das Spiel am Mittwoch nicht alle Karten auf den Tisch legen wird. Die Meisterschaft ist entschieden. Wir sind Meister geworden und im Cup möchten wir noch den Titel holen. Daher wird die Mannschaft, mit der wir gegen Austria am Sonntag antreten, nicht mit der zu vergleichen sein, mit der wir im Cupfinale spielen werden.“

„Aber ich möchte eine sehr gute Mannschaft sehen – in einer Konstellation, in der sie noch nicht zusammengespielt hat. Denn wir wollen auch das letzte Spiel in der Bundesliga unbedingt gewinnen.“

Alexander Walke: „Das Wichtigste ist erstmal, dass wir alles versuchen, um das letzte Saisonspiel gegen Austria Wien zu gewinnen. Und natürlich möchte ich als Tormann unbedingt zu null spielen. Die 100-Tore-Marke zu erreichen, wäre schön, für mich ist es aber wichtiger, keinen Gegentreffer zu erhalten.“

„Auch wenn es für mich persönlich in dieser Saison nicht so gelaufen ist, wie ich mir das vorgestellt habe, ist es trotzdem eine große Erfahrung, die ich gemacht habe. Im Endeffekt steht unterm Strich, dass ich zumindest dreimal Meister geworden bin.“
 

 
Personelles
Verletzt sind derzeit Isaac Vorsah (Knie), Andreas Ulmer (Adduktoren) und Christoph Leitgeb (Knie). Valentino Lazaro hat sich gegen den WAC einen Sehnenriss im linken Oberschenkel zugezogen und fällt sechs bis acht Wochen aus.
Massimo Bruno fällt wegen einer Blinddarmoperation aus.
Martin Hinteregger ist aufgrund einer Sperre (5. Gelbe Karte) nicht einsatzberechtigt.


Bundesliga-Spiele gegen Austria Wien:
04.04.2015 Red Bull Salzburg - FK Austria Wien 3:1 (2:1)
06.12.2014 FK Austria Wien - Red Bull Salzburg 2:4 (2:0)
21.09.2014 Red Bull Salzburg - FK Austria Wien 2:3 (1:2)
26.03.2014 FK Austria Wien - Red Bull Salzburg 3:0 (2:0)
15.12.2013 Red Bull Salzburg - FK Austria Wien 4:0 (2:0)
06.10.2013 FK Austria Wien - Red Bull Salzburg 1:2 (1:1)
27.07.2013 Red Bull Salzburg - FK Austria Wien 5:1 (2:1)
26.05.2013 Red Bull Salzburg - FK Austria Wien 3:0 (1:0)
31.03.2013 FK Austria Wien - Red Bull Salzburg 1:1 (1:0)
02.12.2012 Red Bull Salzburg - FK Austria Wien 0:0 (0:0)
22.09.2012 FK Austria Wien - Red Bull Salzburg 0:1 (0:0)
01.04.2012 FK Austria Wien - Red Bull Salzburg 1:1 (1:0)
18.12.2011 Red Bull Salzburg - FK Austria Wien 3:0 (1:0)
02.10.2011 FK Austria Wien - Red Bull Salzburg 3:2 (1:1)
17.07.2011 Red Bull Salzburg - FK Austria Wien 2:0 (0:0)