Morgen beim Tiroler Regionalligisten | In der Saison 2018/19 noch unbesiegt

In der nächsten englischen Woche geht es für uns im UNIQA ÖFB Cup weiter. Morgen treffen wir in der 2. Runde ab 20:30 Uhr in der Silberstadt Arena (Livestream via oefb.at) auf den SC Schwaz.
 

Wir sind 2018/19 noch unbesiegt

Das Team von Marco Rose, das in der Saison 2018/19 noch unbesiegt ist, hat 12 der bisherigen 14 Spiele gewonnen (Torverhältnis 35:11). Natürlich soll diese Serie auch im UNIQA ÖFB Cup fortgeführt werden, wie unser Trainer erläutert:

Wir wollen in die nächste Runde kommen, nur darum geht es beim Cup. Aber wir wissen auch, wie unangenehm Spiele bei einem starken Regionalligisten werden können. Der SC Schwaz hat einen guten Lauf und ist sicher hoch motiviert, wir müssen uns gut auf dieses Match vorbereiten.
 

Und Xaver Schlager, in der ersten Cup-Runde Doppeltorschütze, ergänzt:

Aus Erfahrung wissen wir, dass die Spiele bei Regionalliga-Klubs selten einfach sind. Und ich gehe auch nicht davon aus, dass das in Schwaz, die zuletzt ja sehr erfolgreich waren, anders sein wird. Wir brauchen volle Konzentration und volles Engagement.
 

Ex-Bulle bei Schwaz

Beim SC Schwaz, der in der Regionalliga West derzeit auf Rang 4 zu finden ist, steht mit Ronald Gercaliu auch ein ehemaliger Spieler unseres Vereines im Kader.
 

Personelles

Patrick Farkas (Knie) und Patson Daka (Adduktoren) sind verletzungsbedingt nicht im Einsatz.
 

Sonstige Cup-Informationen

Klubs im Cup-Bewerb

21 Vereine der Bundesliga und 11 Klubs aus den Landesverbänden sind noch im Bewerb. Unter den 32 Vereinen sind noch Vertreter aus allen neun Bundesländern.

Wechsel in der Verlängerung

Auch in dieser Spielzeit ist im UNIQA ÖFB Cup im Fall einer Verlängerung ein vierter Spielerwechsel erlaubt.

Weitere Termine

Achtelfinale am 30./31. Oktober 2018
Viertelfinale am 16./17. Februar 2019
Halbfinale am 02./03. April 2019
Finale am 1. Mai 2019 (Generali Arena)

Auslosung der Achtelfinal-Duelle

Die Auslosung des UNIQA ÖFB Cup-Achtelfinales findet am Sonntag, den 30. September, ab 18:00 Uhr im Rahmen der Sendung „Sport am Sonntag“ statt. ORFeins überträgt die Ziehung live.