Dabbur, Gulbrandsen, Szoboszlai und Onguene stehen zur Wahl

Der April war für uns definitiv ein hervorragender Monat. neben dem gelungenen Einzug in das Cup-Finale machten wir einen großen Schritt in Richtung Meistertitel, den wir bereits am kommenden Sonntag – drei Runden vor Ende der Meisterschaft – fixieren könnten.

Wir haben wieder vier Nominierte für den Titel „Spieler des Monats April“ ausgewählt und stellen diesmal Munas Dabbur, Fredrik Gulbrandsen, Dominik Szoboszlai und Jerome Onguene zur Wahl. Die Abstimmung läuft bis Dienstag, 30.04.2019, 16:00 Uhr.

Munas Dabbur

Auf der Suche nach jenem Spieler, der den vergangenen Monat am meisten geprägt hat, führt wohl kein Weg an Munas vorbei. Mit vier Toren in sechs Spielen zeichnete er maßgeblich für unseren Erfolg im April verantwortlich. Seine ebenfalls vier Assists beweisen darüber hinaus auch, dass er definitiv ebenso ein absoluter Teamplayer ist und sich immer wieder in den Dienst der Mannschaft stellt.

Fredrik Gulbrandsen

Freddie konnte im April mit drei Treffern zwar nicht ganz mit der Scorerquote von Munas mithalten, präsentierte sich dennoch in diesem Monat als optimaler Sturmpartner unseres Israelis. Zwei seiner drei Tore erzielte er nämlich genau in jenen Spielen, in denen er gemeinsam mit unserem Topscorer am Platz stand.

Dominik Szoboszlai

Nachdem sich Domi im März schon mit Respektabstand den Titel als „Spieler des Monats“ sicherte, hat sich unser junges Toptalent diesmal wieder für die Wahl quasi aufgedrängt. Ein Treffer und gleich drei Assists sprechen für unseren offensiven Mittelfeldspieler.

Jerome Onguene

Einer, dessen Hauptaufgabe eigentlich darin besteht, Tore zu verhindern, ist Jerome. Unser verlässlicher Defensivspieler ist aber auch immer wieder für ein Tor gut – vor allem nach Standardsituationen. So erzielte der 21-Jährige am vergangenen Mittwoch gegen den RZ Pellets WAC sein sechstes Tor in der Tipico Bundesliga nach einem ruhenden Ball, fünf davon vollendete er dabei per Kopf.