Der 19-jährige Shootingstar unterschreibt beim deutschen Bundesligisten

Erling Haaland wechselt in die deutsche Bundesliga und unterschreibt beim Tabellenvierten Borussia Dortmund einen Vertrag bis zum Sommer 2024.

Rekorde in der UEFA Champions League

Nach der Verpflichtung im Sommer 2018 kam der 19-jährige norwegische Teamspieler dann im Jänner 2019 nach Salzburg. Nach der geplanten Eingewöhnungsphase von einem halben Jahr startete der groß gewachsene Stürmer dann mit Beginn der aktuellen Saison voll durch und war einer der herausragenden Stürmer in Europa.

In seinen 27 Spielen für uns gelangen Haaland insgesamt außergewöhnliche 29 Tore, allein acht davon in der UEFA Champions League. In diesem Bewerb avancierte er zudem zum achten Spieler in der Geschichte, der bei seinem Debüt einen Dreierpack markieren konnte. Im Alter von 19 Jahren und 58 Tagen ist der Norweger der drittjüngste Spieler, der drei Treffer in einer Partie erzielen konnte. Außerdem traf Haaland bei seinen ersten vier Champions League-Einsätzen.

Best of Erling - 18 Bilder

Sportdirektor Christoph Freund meint dazu:

Es ist unglaublich, wie sich Erling bei uns entwickelt und welche herausragenden Leistungen er gemeinsam mit unserer Mannschaft erbracht hat. Wir sind stolz, dass wir einen weiteren jungen Spieler auf dieses Leistungslevel bringen konnten. Ohne Ausstiegsklausel wäre seine Verpflichtung im Sommer 2018 für den FC Red Bull Salzburg niemals möglich gewesen. Wir wünschen Erling viel Glück auf seinem weiteren Weg, der ihn – davon bin ich überzeugt – noch sehr weit führen wird.

Erling Haaland erklärt:

Mein Wechsel zum FC Red Bull Salzburg war die bisher beste Entscheidung meines Lebens. Im letzten Jahr ist so unglaublich viel passiert, es ist kaum zu glauben. Dabei hatte ich die Möglichkeit, in einem perfekten Umfeld und in kurzer Zeit so viel zu lernen. Dafür bin ich allen Menschen im Klub außerordentlich dankbar. Ich bin stolz, ein Teil dieser Mannschaft gewesen zu sein, und wünsche allen, dass die Saison in Salzburg so erfolgreich fortgesetzt werden kann. Für mich geht die Reise jetzt bei Borussia Dortmund weiter, ich werde jedoch immer mit Freude nach Salzburg zurückblicken.

Danke, Erling!