Der 22-jährige Innenverteidiger wagt den Schritt in die deutsche Bundesliga

Marin Pongracic wechselt in die deutsche Bundesliga und unterschreibt beim Tabellenneunten VfL Wolfsburg einen Vertrag bis 2024.

Nach seiner Verpflichtung im Sommer 2017 vom TSV 1860 München entwickelte sich der kroatische Defensivmeister schnell zu einer Stammkraft. Vor allem in seiner ersten und zweiten Saison bei unserem Klub ließ er seine Klasse immer wieder aufblitzen. In seiner Entwicklung wurde Marin aber immer wieder von Verletzungen gestoppt, darunter Beschwerden am Knie, den Adduktoren und dem Oberschenkel.

Dennoch brachte er es auf drei Einsätze im kroatischen U21-Team. Im A-Team Kroatiens stand er ohne Einsatz im Kader. Bei seinem neuen Klub trifft er u. a. auf seinen Ex-Kollegen Xaver Schlager bzw. den ehemaligen Salzburger Co-Trainer Oliver Glasner. Wir wünschen Marin viel Glück bei seiner neuen Herausforderung.

Danke, Marin! - 14 Bilder

Sportdirektor Christoph Freund meint dazu:

Nach Gesprächen mit Marin und seinem Management sind wir gemeinsam zur Entscheidung gelangt, dass ein Wechsel in die deutsche Bundesliga für alle Beteiligten der beste Schritt ist. Für uns waren die zweieinhalb Jahre mit ihm eine spannende Zeit, in der er sein großes Potenzial immer wieder gezeigt hat. Jetzt wünschen wir ihm alles Gute und viel Erfolg bei seinem nächsten Karriereschritt!

Marin Pongracic erklärt:

Die Zeit beim FC Red Bull Salzburg war für mich sehr lehrreich, ich konnte erstmals unter echten Profibedingungen trainieren und spielen und habe dabei auch tolle Erfolge feiern können. Für diese Chance bin ich den Verantwortlichen in Salzburg sehr dankbar. Jetzt ist für mich jedoch der richtige Zeitpunkt für einen Wechsel gekommen und ich freue mich auf die neuen Herausforderungen beim VfL Wolfsburg.

Danke, Marin!