Fanshop
Tickets

Die Statements zur UEFA Europa League-Auslosung

Zum Nachlesen

Mit der Auslosung der Play-offs für die K.-o.-Runde der UEFA Europa League steht fest, dass unsere Reise in dieser Saison ein weiteres Mal nach Italien führt. Im Februar 2023 treffen wir nämlich auf die AS Roma, den UEFA Europa Conference League-Sieger 2021/22.

Sportdirektor Christoph Freund, Coach Matthias Jaissle und Kapitän Andreas Ulmer gaben heute eine erste Einschätzung zu unserem kommenden internationalen Gegner ab.

Statements

Mit diesem Los haben wir wieder einen großen Klub aus Italien, wieder einen italienischen Spitzenklub bekommen. Wir haben vor Kurzem gegen einen Klub aus dem Norden (Anm.: AC Milan) gespielt, jetzt geht es weiter nach Süden. Roma hat einen Marktwert von rund 400 Millionen Euro und einen Star-Trainer. Sie haben letztes Jahr die Conference League gewonnen und verfügen damit auch über viel internationale Erfahrung. Es kommt eine schöne, große und auch attraktive Aufgabe auf uns zu.

Christoph Freund

Das ist ein richtiger Kracher, auf den wir uns extrem freuen. Die Roma hat im Sommer die Conference League gewonnen und mischt in einer der besten Ligen der Welt oben mit. Das ist eine absolut top besetzte Mannschaft. Dazu haben sie mit Jose Mourinho einen der besten und erfolgreichsten Trainer der Welt auf ihrer Bank. Wir gehen sicher nicht als Favorit in die Spiele – aber wir werden wieder versuchen, mutig aufzutreten und unser Spiel auf den Platz zu bringen.

Matthias Jaissle

Ich finde, dass Roma ein absolut attraktiver Gegner und sportlich eine große Herausforderung ist. Bei diesem K.-o.-Duell spielen wir ja das erste Match zu Hause, was nicht unbedingt ein Vorteil ist, anders wäre es wohl schöner gewesen. Aber es waren schon zuletzt in Mailand sehr viele Salzburg-Fans mit dabei, vielleicht kriegen wir das auch in Rom hin. Auf jeden Fall wollen wir wieder unsere Art und Weise von Fußball auf den Platz bringen.

Andreas Ulmer
Pressconference after the UEL PlayOff draw
 

 

Pressekonferenz vor dem BL-Heimspiel gegen Lustenau
Nächster Bullenfunk: Sa., 24.02.24 17:00
Bullenfunk