Fanshop
Tickets

Dijon Kameri fällt vorerst mit lädierter Schulter aus

Kapselverletzung im Schultereckgelenk

Der Sonntag von Dijon Kameri ging mit der Ehrung als Spieler des Monats August eigentlich gut los, bei der Partie gegen Rapid Wien war nach einem harten Zusammenprall aber in der 25. Minute leider vorzeitig Schluss für unseren Youngster.

 

Nun wurde beim 18-jährigen Mittelfeldspieler eine Kapselverletzung im Schultereckgelenk diagnostiziert. Glücklicherweise ist keine Operation notwendig. Trotzdem fällt Kameri während der Länderspielpause für das Mannschaftstraining aus und muss seine Schulter einer Therapie unterziehen. Seinen U19-Nationalteam-Auftritt musste er, genau wie Noah Okafor bei der Schweizer A-Mannschaft, leider absagen. Damit sind in den kommenden Tagen insgesamt 14 Rote Bullen für ihre Länder im Einsatz. Eine Übersicht findet ihr hier:

Nationalspieler-Übersicht
 

Pressekonferenz vor dem BL-Heimspiel gegen Lustenau
Livestream