Fanshop
Tickets

Philipp Köhn wechselt in die Ligue 1

Transfer zu AS Monaco

Philipp Köhn verlässt unsere Roten Bullen und wechselt in die französische erste Liga, wo er bei AS Monaco einen Vertrag unterschreibt.

{"titleEn":null,"description":null,"tags":null,"focusX":0.0,"focusY":0.0}
 

Der 25-jährige Schweizer kam im Sommer 2018 von RB Leipzig nach Salzburg, wo er zuerst als Kooperationsspieler beim FC Liefering in zwölf Partien mit dabei war. In der Saison 2020/21 stand Köhn dann als Leihspieler im Tor des Schweizer Zweitligisten FC Wil, von wo er – mit viel Spielpraxis und Selbstvertrauen ausgestattet – wieder zu uns zurückkehrte.

83 Pflichtspiele als Roter Bulle absolviert
35 Partien davon ohne Gegentor

Seither hat der in Deutschland geborene Keeper insgesamt 83 Matches für uns absolviert, wurde aufgrund seiner herausragenden Leistungen zum „Besten Tormann“ der Bundesliga-Saison 2022/23 gewählt und steht auch im erweiterten Kreis der Schweizer A-Nationalmannschaft.

Philipp Köhn trifft bei seinem neuen Klub AS Monaco u. a. auf die Ex-Salzburger Adi Hütter, Takumi Minamino und Mo Camara.

Statements zum Transfer von Philipp Köhn

Philipp hat sich in den insgesamt vier Jahren bei uns großartig entwickelt und mit dem etwas ungewöhnlichen, aber wichtigen Abstecher in die zweite Schweizer Liga so richtig in die Spur gefunden. Mit seinen extrem starken Leistungen in den letzten beiden Jahren hat er sich in den Fokus vieler internationaler Klubs gespielt, wodurch sein Wechsel letztlich nicht überraschend kommt.

 

Ich freue mich sehr für Philipp, dass er nun in eine große Liga zu einem Top-Klub wechselt, und wir wünschen ihm alles Gute für seine weitere Karriere!

Sportdirektor Christoph Freund

Ich bin allen in Salzburg sehr dankbar für die schöne Zeit und die tollen Erfahrungen, die ich über die Jahre hier machen durfte. Ich habe nicht nur sportlich, sondern auch in vielen anderen Bereichen so viel Positives erlebt, was mich weiterbringt. Deshalb verabschiede ich mich mit einem großen Danke an alle.

 

Ich werde sicher wieder einmal nach Salzburg zu Besuch kommen – als FC Red Bull Salzburg-Fan und als Urlauber in dieses schöne Land.

Philipp Köhn

Wir wünschen dir alles Gute in Monaco, Philipp! Zum Abschied genießen wir noch einmal unsere Lieblings-Köhn-Videos der letzten Jahre.

Eine Saison voller Bilderbuch-Paraden

Philipp Köhn in der Google Autocomplete Challenge

Das Schweizer-Nati-Duo vor sprachlichen Herausforderungen made in Austria

In unserer Kidz-PK stellten sich Philipp Köhn und Junior Adamu den Fragen der Bullidikidz-Club-Mitglieder

Pressekonferenz vor dem BL-Heimspiel gegen Klagenfurt
Nächster Bullenfunk: So., 03.03.24 17:00
Bullenfunk