Fanshop
Tickets

Seiwald, Wöber & Co. entzaubern Weltmeister

Keine zehn Minuten fehlten auf den großen Coup!

Es herrschte phasenweise Alarmstufe Rot-Weiß-Rot für „Les Bleus“! Mit unserem Mittelfeldstrategen Nici Seiwald und Wieder-mal-Außenpracker Max Wöber, die beide über die volle Distanz hinweg im Einsatz waren, trotzte Österreich Weltmeister Frankreich gestern Abend im Wiener Ernst-Happel-Stadion einen UEFA Nations League-Zähler ab.

Andreas Weimann stand nach einer Traumkombination über mehrere Stationen am Ende der Verwertungskette. Et voilà – die Führung für die Rangnick-Equipe (37.)! Speedster Kylian Mbappe sollte im Endspurt für in Abschnitt zwei dominante Franzosen letztlich den 1:1-Schlusspunkt besorgen (83.). Der gebürtige Salzburger Patrick Pentz zeigte im ÖFB-Gehäuse darüber hinaus mit einigen Pracht-Paraden auf.

Nach diesem Achtungserfolg rangiert unsere Nationalmannschaft zur UEFA Nations League-Halbzeit auf Rang zwei, den Abschluss dieses Lehrgangs bildet ein Auswärtstrip nach Kopenhagen: Am Montag warten die Dänen, die gestern in der Parallelpartie gegen Kroatien (Sucic auf der Bank) mit einer 0:1-Pleite von der Siegerstraße abgekommen sind.

Apropos „Dänen“! Die U21-Verheißungen von „Danish Dynamite“ rund um Mau Kjaergaard waren im Rahmen der EM-Quali gegen Schottland gefordert. Unser Blondschopf stand 90 Minuten lang auf dem Platz und markierte gar den Ausgleich – auch diese Partie endete mit einem freundschaftlichen 1:1. Damit ist Dänemark der Platz im Play-off als fixer Zweitplatzierter nicht mehr zu nehmen.

Weitere Länderspiel-Einsätze am Wochenende:

  • Benji Sesko (Slowenien) | Nations League vs. Serbien, Sonntag, 20:45 Uhr, DAZN
  • Noah Okafor (Schweiz) | Nations League vs. Portugal, Sonntag, 20:45 Uhr, DAZN
Pressekonferenz vor dem BL-Heimspiel gegen Lustenau
Nächster Bullenfunk: Sa., 24.02.24 17:00
Bullenfunk