Entspannung im Schnee von Filzmoos

Mit einem gemeinsamen Brunch, zu dem Jagdhof-Chef Andreas Gann eingeladen hatte,  starteten die Roten Bullen - gemeinsam mit ihren Familien und dem gesamten Betreuerstab - in den Wintersporttag.

Nach dieser Stärkung teilten sich die Spieler entsprechend ihrer Interessen auf: Marco Meilinger, Martin Hinteregger oder Georg Teigl waren bei strahlend blauem Himmel und durchaus guten Pistenverhältnissen als Skifahrer unterwegs. Youngster Andre Ramalho versuchte es ebenfalls und erstmals auf zwei Brettern.
Trainer Roger Schmidt und Valentino Lazaro hingegen bevorzugten die Ein-Brett-Variante und machten auf dem Snowboard gute Figur.
Jonatan Soriano war wiederum eifrig bemüht, seine drei Töchter beim Zipfelbobfahren im Griff zu bremsen und wurde dabei von Andy Ulmer und Alexander Walke fleissig unterstützt.

Denn Abschluss dieses entspannenden, heiteren, schönen Tages in Filzmoos bildete eine Pferdekutschenfahrt auf die Unterhofalm zu einem gemeinsamen Abendessen.