Verträge von Ilsanker und Glasner verlängert

Am Tag vor dem so wichtigen Europa League-Rückspiel gegen Ajax Amsterdam stellten sich Sportdirektor Ralf Rangnick, Trainer Roger Schmidt und Kapitän Jonatan Soriano in einer Pressekonferenz in der Red Bull Arena heute nochmals der Öffentlichkeit.
Klar, dass alle drei Vertreter des FC Red Bull Salzburg dem morgigen Spiel (19:00 Uhr, live auf ORFeins und Sky) optimistisch entgegenblicken. „Es ist ein ganz besonderes Spiel, in dem wir uns für unsere Entwicklung der letzten 1,5 Jahre belohnen können. Durch ein starkes Spiel in Amsterdam haben wir uns mit dem 3:0-Erfolg eine gute Ausgangsposition geschaffen“, meinte der Bullen-Coach.
Doch zugleich ist allen bewusst, dass der niederländische Rekordmeister noch einmal alles versuchen wird, um das Spiel doch noch zu drehen.  Soriano warnt: „Wir müssen sehr konzentriert ins dieses Spiel gehen und haben noch 90 harte Minuten vor uns.  Ich erwarte Ajax mit viel Druck.“
Die Vorfreude beim Sportdirektor ist groß: „Bis jetzt ist es in der Red Bull-Ära noch nicht gelungen, ins Achtelfinale einzuziehen. Das zeigt schon, dass es ein besonderer Schritt, ein großer Erfolg für uns wäre, für den wir allerdings nochmals hart arbeiten müssen."
Das Fan-Interesse ist enorm. Die Red Bull Arena ist seit Monaten ausverkauft.  29.320 Fans (davon 2.200 Niederländer), die zu Beginn eine große Choreograhie geplant haben, werden morgen mit dabei sein. Viele Fans erhielten keine Tickets mehr für das Spiel der Roten Bullen gegen den niederländischen Rekordmeister.

Verträge von Stefan Ilsanker und Co-Trainer Glasner verlängert
Am Personalsektor setzt man beim FC Red Bull Salzburg weiterhin auf Kontinuität. So wurden die Verträge von Mittelfeldmann Stefan Ilsanker (bis 2018) und Co-Trainer Oliver Glasner (bis 2016) verlängert. Sportdirektor Ralf Rangnick: „Wir haben uns mit Stefan geeinigt und werden den Vertrag mit ihm heute bis 2018 verlängern. Und wir haben uns auch mit Oliver Glasner auf eine weitere Zusammenarbeit geeinigt. Das sind für uns zwei wichtige Personalien, die wir frühzeitig klarmachen konnten.“
Auch Ilsanker ist über die Verlängerung der Zusammenarbeit happy: „Ich freue mich, dass ich als Salzburger den Weg bei Red Bull Salzburg weitergehen und weiter Teil einer großartigen Mannschaft sein kann. Ich bin überzeugt, dass hier etwas Besonderes im Entstehen ist. Und dazu möchte ich meinen Teil beitragen.“