Auf Kapfenberg folgt Sturm Graz. 50er- und 100-er Jubilaeen bei Red Bull Slazburg.

Nach dem gestrigen erfolgreichen Cup-Gastspiel beim SV Kapfenberg geht es am kommenden Samstag gegen ein weiteres Team aus der Steiermark: Der SK Puntigamer Sturm Graz ist ab 19:00 Uhr Gast beim FC Red Bull Salzburg.
Das Spiel der 14. Runde der tipp3-Bundesliga powered by T-Mobile wird von Schiedsrichter Dominik Ouschan geleitet.


• In der Tabelle liegen die Roten Bullen aktuell zehn Zaehler vor dem ersten Verfolger SV Josko Ried – seit Einfuehrung der 3-Punkte-Regel in der Saison 95/96 hatte noch nie ein Team nach 13 Runden einen so grossen Vorsprung.

• Die letzte Salzburger Niederlage gegen die Steirer setzte es am 17. Juli 2002. Seit damals gab es fuer die Roten Bullen 14 Siege und zwei Remis.

•  Fuer die Zuschauer gilt es, diesmal rechtzeitig auf ihrem Platz zu sein, denn mit dem FC Red Bull Salzburg und Sturm Graz treffen die Teams mit den meisten Toren in der ersten Viertelstunde (jeweils 6) aufeinander.

• Klub der 100er: Stefan Ilsanker hat gestern in Kapfenberg sein 100. Spiel im Dress der Roten Bullen absolviert (48 Bundesliga, 9 Cup, 9 Europacup, 34 Freundschaft). Alan steht am Samstag vor seinem 100. Match fuer Red Bull Salzburg (bisher 54 BL, 22 EC, 23 F). Und sollte Fraenky Schiemer gegen Sturm zum Einsatz kommen, waere dies sein 100. Bundesliga-Spiel fuer den Tabellenfuehrer.

• Roger Schmidt ist zum 50. Mal als Trainer in der tipp3-Bundesliga powered by T-Mobile im Einsatz. Sein 1. Spiel bestritt er auch gegen SK Puntigamer Sturm Graz (2:0-Auswaertssieg).

• Der SK Puntigamer Sturm erlitt in dieser Saison bereits fuenf Niederlagen (nur die Admira hat oefter verloren).

• Allerdings gab es in der Fremde erst eine Niederlage (0:3 bei Ried). Aus den weiteren Begegnungen holten die Grazer neun von 16 moeglichen Punkten (zwei Siege, drei Remis).

• Referee Dominik Ouschan, der mit 29 Jahren bereits in seiner dritten Saison im Oberhaus pfeift, leitete noch nie die Partie von FC Red Bull Salzburg gegen Sturm Graz. Beide Teams sind unter dem Unternehmensberater noch ungeschlagen. Die Roten Bullen feierten in vier Spielen zwei Siege, Sturm gewann eine der drei Begegnungen.


Statements
Ralf Rangnick: "Die Entwicklung der Mannschaft ist richtig gut. Nicht nur die Ergebnisse stimmen sondern auch die Art und Weise, wie wir spielen, ist sehr ueberzeugend. Auch das gestrige Spiel war richtig beeindrucken. Wir haben alle nix dagegen, wenn das in den naechsten Wochen so weiter geht."

"Ich glaube nicht, dass es grossartige Gruende gibt, in der Winterpause etwas zu veraendern. Es sei denn, ein Spieler wuerde uns ueberraschender Weiseverlassen wollen. Wenn dem nicht der Fall waere, glaube ich nicht, dass man viele Veraenderungen machen muss."

"Interessant war am Sonntag gegen Groedig, dass man auch in der Nachberichterstattung gesehen hat, dass es in beiden Faellen (Anm.: Gelb gegen Mane bzw. Alan wegen Unsportlichkeit = Schwalben) krasse Fehlentscheidungen waren. So wie auch die Gelbe fuer Mane gegen Luettich. Was mich an der ganzen Situation am meisten stoert ist, dass es fast schon eine Tendenz gab, dass unsere Spieler in eine 'Schwalbenkoenig-Schublade' gesteckt wurden. Das wird dem gar nicht gerecht. Ich habe Verstaendnis dafuer, wenn der eine oder andere Schiedsrichter - aufgrund der hohen Geschwindigkeit - nicht immer jedes Foul erkennen kann. Aber dann den naechsten Step zu machen und eine 'Schwalbe' und eine Gelbe Karte zu geben, ist einfach nicht korrekt. Weil das zeigt ja, dass der Schiri annimmt, er haette die Situation ganz genau gesehen und bewertet. Damit habe wir natuerlich unsere Probleme, nicht nur ich sondern auch unser Trainer."


Roger Schmidt
: "Das Spiel am Samstag wird wieder eine Herausforderung fuer uns. Sturm Graz hat nach Problemen zu Beginn der Saison mittlerweile eine stabile Spielweise gefunden und, trotz der Niederlage zuletzt gegen Admira, in den letzten Wochen sehr viel gepunktet. Sturm ist eine Mannschaft die mittlerweile gefestigt ist und sie werden versuchen, hier bei uns etwas mitzunehmen. Aber wir haben ueberhaupt nichts zu verschenken sondern wollen unseren Vorsprung in der Meisterschaft halten bzw. ausbauen. Und grade in Heimspielen wollen wir den Vorteil nutzen, da sind wir baerenstark. So werden wir am Samstag auch ins Spiel gehen."


Personelles
Bei den Roten Bullen fehlen Isaac Vorsah (Kreuzbandriss) und Stefan Hierlaender (Knieoperation). Florian Klein (Oberarmknochenbruch) ist noch circa zwei Wochen ausser Gefecht, Rodnei ist aufgrund einer Adduktorenverletzung nicht einsatzfaehig. Auch Eddie Gustafsson fehlt, er hat einen Sehnenanriss im Daumen erlitten. Jonatan Soriano ist aufgrund einer Adduktorenverltzung fraglich.
Sadio Mane ist aufgrund der fuenften Gelben Karte gesperrt.


Die letzten Bundesliga-Spiele gegen SK Puntigamer Sturm Graz

17.08.2013 SK Sturm Graz – Red Bull Salzburg 1:1 (0:1)
07.04.2013 Red Bull Salzburg – SK Sturm Graz 3:0 (0:0)
08.12.2012 SK Sturm Graz – Red Bull Salzburg 1:1 (1:0)
30.09.2012 Red Bull Salzburg - SK Sturm Graz 3:2 (2:1)
21.07.2012 SK Sturm Graz - Red Bull Salzburg 0:2 (0:2)
14.04.2012 SK Sturm Graz - Red Bull Salzburg 2:2 (1:1)
19.02.2012 Red Bull Salzburg - SK Sturm Graz 0:0 (0:0)
23.10.2011 SK Sturm Graz - Red Bull Salzburg 2:1 (2:0)
21.08.2011 Red Bull Salzburg - SK Sturm Graz 1:1 (0:0)
16.04.2011 SK Sturm Graz - Red Bull Salzburg 0:3 (0:2)
12.12.2010 Red Bull Salzburg - SK Sturm Graz 2:1 (1:1)
24.11.2010 Red Bull Salzburg - SK Sturm Graz 2:0 (1:0)
14.11.2010 SK Sturm Graz - Red Bull Salzburg 0:0 (0:0)
13.05.2010 SK Sturm Graz - Red Bull Salzburg 0:2 (0:2)
24.03.2010 Red Bull Salzburg - SK Sturm Graz 3:0 (2:0)
06.12.2009 SK Sturm Graz - Red Bull Salzburg 0:0 (0:0)
23.09.2009 Red Bull Salzburg - SK Sturm Graz 4:2 (3:2)
21.05.2009 SK Sturm Graz - Red Bull Salzburg 2:0 (1:0)
07.03.2009 Red Bull Salzburg - SK Sturm Graz 2:1 (1:0)
24.09.2008 Red Bull Salzburg - SK Sturm Graz 3:1 (2:1)
21.09.2008 SK Sturm Graz - Red Bull Salzburg 2:2 (1:1)
05.04.2008 Red Bull Salzburg - SK Sturm Graz 3:0 (2:0)
15.12.2007 SK Sturm Graz - Red Bull Salzburg 1:1 (1:0)
20.10.2007 Red Bull Salzburg - SK Sturm Graz 4:1 (2:0)
04.08.2007 SK Sturm Graz - Red Bull Salzburg 0:0 (0:0)
14.04.2007 SK Sturm Graz - Red Bull Salzburg 0:2 (0:0)
08.04.2007 Red Bull Salzburg - SK Sturm Graz 3:1 (2:1)
23.09.2006 SK Sturm Graz - Red Bull Salzburg 2:1 (2:0)
17.09.2006 Red Bull Salzburg - SK Sturm Graz 2:0 (0:0)
22.04.2006 Red Bull Salzburg - SK Sturm Graz 3:2 (1:1)
05.03.2006 SK Sturm Graz - Red Bull Salzburg 4:0 (2:0)
23.10.2005 Red Bull Salzburg - SK Sturm Graz 3:0 (2:0)
07.08.2005 SK Sturm Graz - Red Bull Salzburg 0:0 (0:0)