Neuzugänge Dossou und Sörensen

Kurz vor Ende der Transferzeit hat der FC Red Bull Salzburg am Transfermarkt nochmals Aktivitäten gesetzt. Bei den Zugängen handelt es sich – der Klub geht diesen Weg konsequent weiter - um junge, talentierte Spieler mit guten Perspektiven.

So wurde Jodel Dossou, der seit mehreren Wochen bereits Trainingsgast bei den Roten Bullen und auch im Trainingslager in Qatar dabei war, für 1,5 Jahre (plus Option) unter Vertrag genommen. Der 21-jährige Mann aus dem Benin war zuletzt für den Club Africain Tunis (Tunesien) im Einsatz und ist auch aktueller Nationalspieler im Benin.

Erst 17 Jahre alt ist der dänische Verteidiger Asger Sörensen. Er kommt vom FC Midtjylland (U19) nach Salzburg und erhält einen Vertrag bis 2018. Sörensen ist aktueller U18-Teamspieler und soll über den FC Liefering an die Kampfmannschaft herangeführt werden. Er ist bereits am kommenden Mittwoch mit dabei, wenn es für die Lieferinger ins Trainingslager nach Belek (Türkei) geht.

Red Bull Salzburg-Sportdirektor Ralf Rangnick meint zu diesen beiden Transfers: „Jodel Doussou hat bereits seit einigen Wochen bei uns mittrainiert und kam auch in den Testspielen zum Einsatz. Wir sind überzeugt davon, dass er perspektivisch ein Spieler für unsere erste Mannschaft werden kann. Sörensen wiederum haben wir über einen längeren Zeitraum beobachtet und freuen uns jetzt, dass es mit seiner Verpflichtung geklappt hat. Er ist das größte Abwehrtalent seines Jahrgangs in Skandinavien und passt perfekt zu uns. Wir werden Asger jetzt in Liefering mit unserer Spielphilosophie vertraut machen und ihn weiter ausbilden“.