Student Day und Wuzzelturnier

Am kommenden Samstag, den 29. März 2014, trifft der FC Red Bull Salzburg im Westderby daheim auf Wacker Innsbruck. Die Partie in der Red Bull Arena beginnt um 19:00 Uhr und wird von Schiedsrichter Alexander Harkam geleitet.

  • Der FC Red Bull Salzburg sicherte sich als erste Mannschaft im Drei-Punkte-Zeitalter bereits im März den Meistertitel und schaffte nicht nur deshalb Historisches.
  • Die Roten Bullen waren schon nach der ersten Runde an der Tabellenspitze und gaben diese kein einziges Mal ab – in den letzten 20 Jahren hatte dies kein Team zuvor geschafft.
  • Bereits zum vierten Mal trifft der FC Red Bull Salzburg in dieser Saison auf den jeweiligen Tabellenletzten der Liga. Zweimal ging der Meister als Sieger vom Platz, musste sich dem Schlusslicht aber auch einmal geschlagen geben (1:3 gegen Admira Wacker).
  • Noch nie endete eine Partie zwischen dem FC Red Bull Salzburg und Wacker Innsbruck torlos. Dabei trafen die Roten Bullen nur in einem von 27 Spielen gegen die Tiroler nicht.
  • Zu Hause hat der FC Red Bull Salzburg immer gegen Innsbruck zumindest einen Treffer erzielt (insgesamt 39 in 13 Partien).
  • Diesmal haben Soriano, Alan & Co die Möglichkeit, die 100-Tore-Marke bzw. den Rekord des SK Rapid (101 Tore aus der Saison 1985/86) zu brechen.
  • Während der FC Red Bull Salzburg gestern erstmals Punkte abgeben musste, ist Wacker Innsbruck als einziges Team nach der Winterpause noch sieglos (vier Remis, vier Niederlagen) und liegt sieben Runden neun Punkte hinter Platz 9.
     

Statements
Roger Schmidt: „Das Westderby ist schon ein spezielles Spiel. Wacker Innsbruck steht aufgrund der schwierigen Tabellensituation im Kampf gegen den Abstieg enorm unter Druck. Wir werden uns am Samstag definitiv anders präsentieren als gestern in Wien und wollen an den Top-Fußball anschließen, den wir über viele Wochen gezeigt haben.“

Andre Ramalho: „Das gestrige Spiel war nicht so gut, wie sonst. Aber ich bin überzeugt, dass es gegen Innsbruck wieder deutlich besser gehen wird. Aber das Match wird sicher nicht einfach, weil Wacker Innsbruck gegen den Abstieg kämpft und bei uns punkten will. Für uns besteht die Herausforderung darin, nach dem Spiel gegen Austria Wien wieder an die bisherigen Leistungen anzuschließen. Wir haben in dieser Saison noch einige Ziele in der Meisterschaft und im Cup zu erreichen.“


Personelles
Bei den Roten Bullen fehlen Isaac Vorsah (Trainingsrückstand nach langer Verletzungspause) und Christian Schwegler (Muskelverletzung). Fränky Schiemer hat gegen Austria Wien einen Muskelfaserriss erlitten und fällt längere Zeit aus. Andreas Ulmer steht nach seiner Wadenverletzung wieder im Mannschaftstraining.


Willkommen zum #STUDENTDAY & Wuzzel West Derby Finale
Nicht nur am grünen Rasen der Red Bull Arena wird am Samstag intensiv Fußball gespielt. Beim Finale des Wuzzel Westderbys, das bereits um 15:00 Uhr im Stadion (eigener Bereich in der Südost-Kurve) über die Bühne gehen wird, messen sich im Vorfeld des Spiels der Roten Bullen gegen Wacker Innsbruck die Besten aus den verschiedenen Vorturnieren (u.a. in der FH Kufstein oder im Unipark Salzburg).

Für Studenten bietet sich zudem diesmal eine besonders attraktive Möglichkeit, das Spiel des FC Red Bull Salzburg (und das Wuzzel West Finale) zu besuchen. Für sie gibt es

  • Ermäßigte Tickets (Nur 12,– statt 23,– Euro; gegen Vorlage eines gültigen Studentenausweises an den Kassen der Red Bull Arena),
  • Kostenlose Anreise am Spieltag mit Tickets (Ticket = Fahrschein für ÖBB und SVV im Bundesland Salzburg),
  • After-Matchparty im Watzmann (1 gratis Getränk inklusive) sowie
  • Exklusives Rahmenprogramm nur für Studenten (z.B. Lounge-Bereich, Roulette-Tisch von Casinos Austria).
     

TOTO Fan-Runde: Mit TOTO gratis zum West Derby
Beim Spiel der Roten Bullen gegen Wacker Innsbruck heißt es: „Gegen Vorweis einer Toto Quittung erhält man eine Eintrittskarte“. Aber Achtung! Das Kontingent ist mit 500 Eintrittskarten limitiert.

In der Halbzeitpause wird beim Toto Pausengewinnspiel zusätzliche Spannung garantiert. Vor Spielbeginn werden 50 Toto Bälle ins Publikum geschossen, und jene 5 Matchbesucher, die einen markierten Toto Ball fangen, treten in der Spielpause zum Toto Torwandschießen an. Diese ausgewählten Fans versuchen dabei, den Fußball von der Fünfmeterlinie in eine der beiden Öffnungen der Torschusswand zu versenken. Jeder Schütze hat maximal zwei Versuche, um mit einem Treffer 100,– Euro in bar zu gewinnen. Als Trostpreis warten Toto Gratistipps auf die Teilnehmer.


Die letzten Spiele gegen Wacker Innsbruck
18.12.2014 Wacker Innsbruck - Red Bull Salzburg 0:1 (0:0)
19.10.2013 Red Bull Salzburg - Wacker Innsbruck 6:0 (4:0)
03.08.2013 Wacker Innsbruck - Red Bull Salzburg 1:1 (1:1)
18.05.2013 Red Bull Salzburg - Wacker Innsbruck 3:1 (0:1)
10.03.2013 Wacker Innsbruck - Red Bull Salzburg 2:3 (2:0)
18.11.2012 Red Bull Salzburg - Wacker Innsbruck 2:0 (1:0)
01.09.2012 Wacker Innsbruck - Red Bull Salzburg 0:4 (0:3)
07.04.2012 Red Bull Salzburg - Wacker Innsbruck 2:0 (0:0)
07.03.2012 Wacker Innsbruck - Red Bull Salzburg 1:1 (1:1)
15.10.2011 Red Bull Salzburg - Wacker Innsbruck 1:1 (1:1)
24.07.2011 Wacker Innsbruck - Red Bull Salzburg 0:1 (0:0)
23.04.2011 Red Bull Salzburg - Wacker Innsbruck 2:3 (2:1)
13.02.2011 Wacker Innsbruck - Red Bull Salzburg 1:1 (0:1)
27.10.2010 Red Bull Salzburg - Wacker Innsbruck 4:0 (2:0)
24.10.2010 Wacker Innsbruck - Red Bull Salzburg 0:1 (0:0)
09.03.2008 Wacker Innsbruck - Red Bull Salzburg 1:2 (0:1)
05.03.2008 Red Bull Salzburg - Wacker Innsbruck 2:0 (1:0)
03.11.2007 Wacker Innsbruck - Red Bull Salzburg 3:1 (1:0)
25.08.2007 Red Bull Salzburg - Wacker Innsbruck 3:1 (0:1)