Die Deutschen setzen sich im Finale nach Elfmeterschießen gegen Valencia CF durch | Kleines Finale: FC Red Bull Salzburg gegen Southampton FC endet 2:0 | Spiel 2 - Valencia CF gegen Southampton FC endet 0:1 | Spiel 1 - FC Red Bull Salzburg vs. SV Werder Bremen endet 0:4

4 LÄNDER, 3 GEGNER, 2 FINALISTEN & 1 SIEGER!


Werder Bremen – so heißt der Sieger des Audi quattro Cup presented by SalzburgerLand in der Red Bull Arena.

Der deutsche Bundesliga-Klub gewinnt das Finale vor 10.832 Zuschauern gegen den FC Valencia mit 3:2 (nach Elfmeterschießen) und sichert sich damit als erste Mannschaft den Sieg in diesem internationalen Kurzturnier.

Audi quattro Cup

Rote Bullen auf Rang 3

Im Spiel um Platz 3 gewann der FC Red Bull Salzburg durch Tore von Havard Nielsen und Neuzugang Dimitri Oberlin gegen den englischen Premier League-Klub FC Southampton mit 2:0.

Nach der 0:4-Auftaktniederlage gegen Werder Bremen zeigten sich die Roten Bullen in ihrem zweiten Turnierspiel deutlich verbessert und gingen als verdienter Sieger vom Platz.

Trainer Peter Zeidler zieht Bilanz:

„Es gibt heute zwei Erkenntnisse für uns. Wenn man so anspruchsvollen Fußball wie wir spielen will, darf man auf die Basics nicht vergessen. Diese Basics heißen, kompakt sein, enge Abstände haben, hinten rausrücken, wenn man nach vorne spielt und eine gewisse Defensivmentalität zeigen. Das zweite Spiel war dann sehr erfrischend und man hat viel jugendlichen Elan bei unserer Mannschaft gesehen. So wollen wir spielen, wenn auch da noch nicht alles perfekt war. Wir wissen, dass es in den nächsten Wochen noch einiges zu arbeiten gibt. Aber jedes Training beginnt damit, dass wir an die Grundlagen von erfolgreichem Fußball denken und dafür trainieren.“

Auch die Sponsoren des Audi quattro Cups powered by SalzburgerLand waren mit dem erfolgreichen Turnier sehr zufrieden.

Thomas Beran, Markenleiter Audi Österreich:

Fußball spielt eine sehr wichtige Rolle in der globalen Sportsponsoring-Strategie von Audi. Der Audi quattro Cup mit Weltklasse-Athleten bzw. Top-Vereinen, einem kompakten Spielplan und einem rundum spannenden Rahmenprogramm ist ein wahres Fußballfestival. Als langjähriger Premiumpartner (seit 2005) und offizieller Automobilpartner des FC Red Bull Salzburg ist es für uns Ehrensache, das Turnier als Namensgeber und Titelsponsor zu begleiten.  4 Vereine, 4 Spiele – der Name Audi quattro Cup lag damit auf der Hand.

Leo Bauernberger, Geschäftsführer von SalzburgerLand Tourismus, freut sich über die gute Stimmung im Stadion und würde sich wünschen, dass dieses Turnier zur fixen Einrichtung wird:

Der ‚Audi quattro Cup 2015‘ war ein wichtiger Impuls für das SalzburgerLand und eine ausgezeichnete Möglichkeit, das SalzburgerLand noch stärker als Trainingsstützpunkt für internationale Fußballklubs zu positionieren.

_______________________________________

FINALE | SV Werder Bremen vs. Valencia CF

DATUM: 11. Juni 2015
ORT: Red Bull Arena
UHRZEIT: 19:10 Uhr
ENDSTAND: 3:2 nach Elfmeterschießen

Aufstellung:

SV Werder Bremen:
Wiedwald; Gebre Selassie, Pavlovic, Hüsing, Sternberg; Kroos, Makiadi, Öztunali, Aycicek; Hajrovic, Bartels.

Valencia CF:
Domenech; Akapo, Diallo, Ayala, Ruiz; De Paul, Tropi, Zahibo, Bakkali (Sito 39.); Cartabia (Ibanez 39.), Mina

Dieses und alle weiteren Spiele im LIVETICKER nachzulesen unter http://fcrbs.club/LIVE

_______________________________________

Spiel 3 | FC REd BUll Salzburg vs. Southampton FC

DATUM: 11. Juni 2015
ORT: Red Bull Arena
UHRZEIT: 18:05 Uhr
ENDSTAND: 2:0
TORE: Nielsen (20.), Oberlin (24.)

Aufstellung:

FC Red Bull Salzburg: 
Stankovic; Schmitz, Raischl, Brandner Nielsen; Leitgeb, Keita, Atanga, Pires; Oberlin, Prevljak

Southampton FC:
Stekelenburg; Cédric, Gardos, Yoshida, Debayo; Gape, S. Davis, Tadić, Ramírez; Rodriguez, Long

_______________________________________

Spiel 2 | Valencia CF vs. Southampton FC

DATUM: 11. Juni 2015
ORT: Red Bull Arena
UHRZEIT: 17:05 Uhr
Endstand: 0:1
Tor: Piatti (22.)

Aufstellung:

Valencia CF:
Domenech; Barragán, Vezo, Orban, Gayà; Parejo, Javi Fuego, Enzo Pérez, Piatti; Rodrigo, Negredo

Southampton:
Gazzaniga; McCarthy, Fonte, Stephens, Martina; Wanyama, Reed, Isgrove, Fonte, Juanmi; Mané, Pellè.

_______________________________

Spiel 1 | FC red Bull Salzburg vs. Sv Werder Bremen

DATUM: 11. Juni 2015
ORT: Red Bull Arena
UHRZEIT: 16:00 Uhr
Endstand: 0:4
Tore: Bargfrede (16.), Ujah (22.) und Garcia (27.), Di Santo (45.)

Aufstellung:

FC Red Bull Salzburg:
Walke; Ulmer, Caleta-Car, Hinteregger, Lainer; Berisha, Yabo, Laimer, Minamino; Djuricin, Soriano

SC Werder Bremen:
Wiedwald; Zander, Gálvez, Lukimya, U. Garcia; Bargfrede, Fritz, Junuzovic (Grillitsch), Eggestein; Ujah, Di Santo