Roger Schmidt & André Ramalho in alter Wirkungsstätte | Letzter Test | Alle Details zum Freundschaftsspiel

Nach dem siegreichen Auftakt im Samsung Cup absolvieren die Roten Bullen vor dem Bundesliga-Start (am Samstag beim Aufsteiger SV Mattersburg) noch ein letztes Testspiel – und das auf höchstem Niveau!

Am heutigen Dienstag, den 21. Juli 2015 ist ab 19:00 Uhr mit Bayer 04 Leverkusen einer der Topklubs der deutschen Bundesliga zu Gast in der Red Bull Arena. Für Ex-FC Red Bull Salzburg-Coach Roger Schmidt und dessen Neuzugang André Ramalho ist dies die Rückkehr an ihre alte Wirkungsstätte.

Zum EXKLUSIVEN RED BULLETIN INTERVIEW mit Roger Schmidt geht's hier.

Die Vorfreude auf den heutigen Abend ist gross

Das gesamte Team des FC Red Bull Salzburg freut sich auf den Besuch aus Deutschland. Für Cheftrainer Peter Zeidler ist das Aufeinandertreffen mit den Leverkusenern auch etwas ganz Besonderes:

Für uns bedeutet dieses letzte Spiel vor dem Bundesliga-Start nochmals eine Formüberprüfung gegen ein Team, das mit hoher Wahrscheinlichkeit in der Champions League-Gruppenphase steht und zu den absoluten Spitzenmannschaften in Deutschland zählt. Wir freuen uns auf diese tolle Aufgabe und hoffen, dass das Spiel auch für die Fans interessant wird. Immerhin treffen da zwei Mannschaften mit einem ähnlichen und sehr offensiven Spielstil aufeinander.


Auch Valon Berisha geht motiviert in das Testspiel:

Wir freuen uns schon sehr auf das Testspiel gegen die Top-Mannschaft Bayer 04 Leverkusen und wollen uns gegen so einen starken Gegner gut am Platz präsentieren. Dabei bekommen wir international sicher einiges an Aufmerksamkeit und werden, in Hinblick auf die Champions League-Qualifikation, sicher von unseren Gegnern beobachtet werden. Daher nehmen wir dieses Spiel auch sehr ernst!

Konkurrenzkampf erwünscht

So kurz vor Beginn der Meisterschaft ist nicht nur die Saisonvorbereitung, sondern auch die Kaderplanung weitestgehend abgeschlossen und einige unserer Neuzugänge konnten bereits in der Vorbereitung schon auf sich aufmerksam machen. Bestes Beispiel ist der brasilianische Innenverteidiger Paolo Miranda, der seine Klasse zuletzt auch beim Samsung Cup-Auftakt in Deutschlandsberg unter Beweis gestellt hat. Miranda harmoniert schon jetzt sehr gut im Zusammenspiel mit Martin Hinteregger und bewies trotz Kopfverletzung (wurde in der Halbzeitpause mit acht Stichen genäht) auch Willensstärke und Durchhaltevermögen.

Valon Berisha:

Wir haben wieder eine sehr gute Truppe: Neue Spieler, neue Sprachen, neue Kulturen, das ist schon sehr spannend. Die neuen Spieler haben wieder richtig guten Wind ins Training gebracht und wir haben sie auch schon sehr gut ins Team integrieren können.“

Mit sieben potenziellen Stürmern im aktuellen Kampfmannschaftskader sind die Bullen in der Offensive gut gerüstet. Dass eine solche Konstellation zu einem Konkurrenzkampf im Team führen könnte, sieht Andreas Ulmer sehr positiv.

Andreas Ulmer:

Konkurrenzkampf ist wichtig, denn so pushen wir uns gegenseitig und treiben uns an! Es ist eher unwahrscheinlich, dass wir alle verletzungsfrei durch die Saison kommen und daher ist es wichtig, dass wir jede Position gleichwertig nachbesetzen können. Wir wollen in der kommenden Saison wieder viel zusammen erreichen, da brauchen wir jeden einzelnen Mann."

Personelles

Verletzt sind aktuell Christian Schwegler (Mittelfußknochen), Valentino Lazaro (Oberschenkel), Airton Moraes Michellon (Adduktoren), Omer Damari (Knie), Reinhold Yabo (Knie), Asger Sörensen (Adduktoren) und Havard Nielsen (Oberschenkel). Auch Felipe Pires wird aufgrund von Knieproblemen wohl noch nicht zum Einsatz kommen.

Tickets, LIVESTREAM & liveticker

Im Vorverkauf sind bisher sind knapp 10.000 Tickets abgesetzt worden. Alle Dauerkartenbesitzer haben freien Eintritt. Sichere dir jetzt dein Ticket im Online Ticket-Shop oder an den Spieltagskassen der Red Bull Arena Salzburg. Preisinformationen findest du HIER.

Wer keine Möglichkeit hat, in die Red Bull Arena zu kommen, kann sich das Spiel FC Red Bull Salzburg vs. Bayer 04 Leverkusen – live und exklusivauf ServusTV ansehen.

Wie gewohnt ist natürlich auch unser Liveticker-Team für euch ab 18:00 Uhr für euch im Einsatz und haltet euch auf dem Laufenden. HIER geht's zum Liveticker des FC Red Bull Salzburg.