Salzburger fordern Halbfinalisten 2014/15

Die Auslosung in Nyon hat der U19 des FC Red Bull Salzburg mit AS Roma einen äußerst attraktiven Gegner beschert, der die Gruppenphase auf dem zweiten Tabellenplatz abgeschlossen hat. Die Salzburger konnten sich in den bisherigen beiden K.-o.-Runden gegen FK Zeljeznicar (Bosnien und Herzegowina) und Besiktas Istanbul (Türkei) jeweils mit einem Gesamtscore von 5:2 durchsetzen. Das Play-off, bestehend aus einer einzigen Partie, wird am Mittwoch, den 10. Februar 2016 um 16:00 Uhr ausgetragen, die Jungbullen haben Heimrecht.

Sollten die Jungbullen auch diese Runde überstehen, wartet im Achtelfinale ein Gruppensieger des UEFA Champions League-Weges.

Infos zum Gegner

Gegründet: 1925
Vereinsfarben: Gelb und Rot
Stadion: Olympiastadion Rom
Plätze: 70.634
Gruppenphase UEFA Youth League: FC Barcelona (12), AS Roma FC (9), Bayer 04 Leverkusen (8), FC BATE Borisov (2)
Erfolge in der UEFA Youth League: Halbfinale 2014/15 (0:4 vs. Chelsea FC)

STATEMENTS

Ernst Tanner:

Wir wollten mit unserer U19 in der UEFA Youth League unbedingt überwintern. Das haben wir mit exzellenten Leistungen in den beiden Duellen gegen Zeljeznicar Sarajevo und Besiktas Istanbul erreicht. Darüber sind wir sehr glücklich. Mit AS ROMA haben wir nun einen äußerst attraktiven Gegner für das Play-off im Februar zugelost bekommen. Wir nehmen diese Herausforderung gerne an, werden unsere Mannschaft optimal darauf einstellen und trauen es uns zu, vor heimischem Publikum auch gegen diesen Gegner zu bestehen.

Marco Hödl:

Mit AS Roma hat uns das Los einen großen Namen im europäischen Fußball beschert. Die Italiener haben sich im laufenden Bewerb sehr gut präsentiert und sind im letzten Jahr erst im Halbfinale am späteren Sieger Chelsea gescheitert – das zeigt ihre Qualität. Wir freuen uns schon jetzt auf eine spannende Partie und hoffen auf viele Zuschauer, die uns unterstützen.

UEFA Youth League: FC Salzburg vs. Besiktas JK