Interessante Zahlen, Daten und Fakten zur 16. Runde in der tipico Bundesliga

40 Prozent gewonnene Zweikämpfe, 14:10 Torschüsse, 52 Prozent Ballbesitz und 64 Prozent Passquote – die Zahlen der Runde zeigen eine ausgeglichene Bilanz zwischen dem FC Red Bull Salzburg und dem SK Puntigamer Sturm Graz im gestrigen Topspiel. Obwohl die Grazer zuerst gut ins Spiel kamen, konnten die Roten Bullen mit zwei späten Toren den Sack zumachen.   

Durch einen Soriano-Treffer nach sensationeller Vorarbeit von Naby Keita gingen die Roten Bullen verdient in Führung. Nach Wiederanpfiff kam Sturm Graz zwar zum zwischenzeitlichen Ausgleich, Naby Keita und Jonatan Soriano sorgten aber in der Schlussphase für den verdienten 3:1-Erfolg.

Mit dem Heimsieg gegen Sturm Graz verkürzten die Roten Bullen den Rückstand auf die Wiener Austria, die über ein 1:1 gegen die Admira nicht hinaus kam, auf einen Zähler und stehen aktuell mit 31 Punkten auf Rang zwei.

Jonatan Soriano überholte mit seinem Doppelpack Alexander Gorgon (Austria Wien / 9 Tore) in der Bundesliga-Torschützenliste und führt mit 11 Toren diese Wertung an. In der Scorerliste bleibt unser Kapitän weiterhin an der Spitze und hält nun bei 14 Punkten – gefolgt von Florian Kainz (SK Rapid Wien) mit 12 Punkten.

Mit dem Erfolg gegen die Steirer übernahmen die Roten Bullen auch Rang eins der Heimtabelle.

Torentstehung | Tor von Jonatan Soriano zum 1:0

RBS vs. STU - 12 Bilder

Quelle: Bundesliga.at

WAS MAN SONST NOCH WISSEN SOLLTE

  • Jonatan Soriano traf zum 3. Mal in dieser Saison der tipicio Bundesliga 2-mal oder häufiger.
  • Naby Keita lieferte seinen 6. Assist ab, alle in Heimspielen und aus dem Spiel heraus.
  • Naby Keita erzielte darüber hinaus auch seinen 7. Treffer. Alle Tore traf er von innerhalb des Strafraums und aus dem Spiel heraus.
  • Yasin Pehlivan feierte nach langer Verletzungspause sein Pflichtspiel-Comeback.
  • Die gestrige Partie gegen Sturm Graz fand unter dem Motto „Charity Day in der Red Bull Arena“ statt und es wurden zahlreiche karitative Einrichtungen eingeladen. Zudem ging ein Euro pro Stadionzutritt an die Stiftung Wings for Life.

CHARITY DAY | Andi Ulmer im Wings For Life-Trikot

TABELLENSITUATION

Mit dem gestrigen Heimsieg über Sturm Graz ist unsere Mannschaft dem aktuellen Tabellenführer Austria Wien bis auf einen Punkt nahegerückt und distanzierte damit die viertplatzierten Grazer um bereits sieben Zähler.

Rapid Wien, zuletzt mit einer eher durchwachsenen Leistung in der Meisterschaft, feierte auswärts beim SV Mattersburg einen 6:1-Kantersieg. Die Hütteldorfer liegen mit fünf Punkten Rückstand auf die Tabellenspitze auf dem dritten Platz. 

PERSONELLES

Verletzt sind derzeit Christoph Leitgeb und Reinhold Yabo (beide Knie). Asger Sörensen zog sich bei einer Trainingseinheit mit dem dänischen U21-Team einen Muskelfaserriss in der Wade zu und fällt mehrere Wochen aus.