Erfolgreicher Liefering-Coach unterschreibt bis 2017 | Richard Kitzbichler und Gerhard Struber als Co-Trainer | PK mit Trainervorstellung morgen

Der neue Trainer des FC Red Bull Salzburg heißt Peter Zeidler. Der 52-jährige Deutsche hat gestern einen Vertrag bis 30.06.2017 unterzeichnet.

Zeidler kann auf Trainerstationen in Deutschland und Frankreich verweisen und war seit September 2012 Chefcoach des FC Liefering, wo er die Youngsters u. a. in der vergangenen Saison auf den zweiten Rang in der Sky Go Ersten Liga geführt hat. In dieser Zeit konnte er zudem etliche Spieler für die Kampfmannschaft der Roten Bullen entwickeln.

Der sportliche Leiter Christoph Freund erläutert die Trainerentscheidung: „Peter Zeidler kennt unsere Philosophie in- und auswendig und ist unseren Weg bereits etliche Jahre mit dem FC Liefering erfolgreich mitgegangen. Er ist ein Trainer, dessen Arbeit wir gut kennen und von deren Qualität wir überzeugt sind.“

Peter Zeidler meint zu seiner neuen Aufgabe: „Ich freue mich sehr, dass der Klub sich für mich entschieden hat. Für mich ist es eine tolle und spannende Aufgabe, den FC Red Bull Salzburg zu trainieren, und ich brenne schon auf die Arbeit mit der Mannschaft und dem Trainer- und Betreuerteam.“


Weitere Neue im Trainerteam
Anstelle von Zsolt Löw, der in den Betreuerstab von RB Leipzig wechseln wird, sind fortan Richard Kitzbichler und Gerhard Struber als Co-Trainer tätig. Richard Kitzbichler, 41 Jahre alt, war bereits bisher im Trainerteam von Red Bull Salzburg im Einsatz. Der 38-jährige Salzburger Struber war zuletzt Coach der U15-Mannschaft von Red Bull Salzburg und konnte mit ihr den Akademie-Meistertitel erringen.

Das Traineramt beim FC Liefering übernimmt mit dem heutigen Trainingsstart der bisherige U18-Trainer Thomas Letsch, Co-Trainer bleibt René Aufhauser.

 

Morgen wird Peter Zeidler im Rahmen einer Pressekonferenz als neuer Trainer des FC Red Bull Salzburg vorgestellt. Livestream ab 12:00 Uhr auf FanTV