Vorarlberger daheim ohne Punkteverlust

Die nächste Sonntagspartie für den FC Red Bull Salzburg steht an! In der 9. Runde der Tipico Bundesliga müssen die Roten Bullen nach Vorarlberg und treffen ab 16:30 Uhr auf das so heimstarke Team von Cashpoint SCR Altach. Das Spiel wird von Schiedsrichter Harald Lechner geleitet.

Die Vorarlberger stolperten entgegen aller Erwartungen am vergangenen Mittwoch in der zweiten Samsung Cup-Runde über den Regionalligisten ASK Ebreichsdorf und schieden mit einer deutlichen 0:3-Niederlage völlig überraschend aus dem Bewerb aus. Dieser Umstand macht die Altacher für die Roten Bullen umso gefährlicher, denn die Mannschaft von Damir Canadi wird heute alles daran setzen, diese Pleite schnell wieder vergessen zu machen.

Warum man die Altacher aber ohnehin niemals unterschätzen sollte, zeigt ihre gute Leistungsbilanz in der laufenden Meisterschaft.

Pressekonferenz vor SCR Altach

Gefährlicher Gegner

Cashpoint SCR Altach ist in den vier bisherigen Heimspielen noch ohne Punkteverlust (Torverhältnis 7:2). Die letzte Heimniederlage für die Altacher gab es in der 32. Runde der vergangenen Meisterschaft gegen den FC Red Bull Salzburg (1:3). Dimitri Oberlin, Leihspieler des FC Red Bull Salzburg bei den Vorarlbergern, liegt mit sieben Treffern auf Platz 2 der aktuellen Bundesliga-Torschützenliste. Der FC Red Bull Salzburg tat sich gegen die Vorarlberger nach deren Wiederaufstieg in die Bundesliga teilweise recht schwer. Die letzten beiden Spiele gegen das Team von Damir Canadi konnten wir jedoch gewinnen.

Oscar Garcia über den Gegner:

Die Altacher haben einen klaren Plan davon, wie sie agieren wollen und spielen mit dem 5-3-2 ein klares System. Sie sind stark im Konterspiel und in der Defensive gut organisiert. Es ist immer schwierig, gegen sie vor deren Publikum anzutreten, und sie haben einen guten Saisonstart hingelegt.

Der FC Red Bull Salzburg gewann unter Trainer Oscar Garcia 67 % der absolvierten Spiele in der Tipico Bundesliga. Kein anderer Trainer hatte bei den Salzburgern eine so hohe Siegquote.

Gute Auswärtsbilanz

Die Roten Bullen können auf eine gute Auswärtsbilanz zurückblicken, und das ist zum Großteil der ausgezeichneten Leistung unserer Defensiv-Abteilung zu verdanken. Die letzten drei Auswärtsspiele absolvierten Walke, Miranda, Caleta-Car & Co. ohne Gegentreffer, lediglich in der Cup-Partie gegen den SC Mannsdorf musste Cican Stankovic einmal hinter sich greifen.

Ray Yabo bei der Pflichterfüllung

Sein erstes Pflichtspiel, sein erstes Tor und nun auch seine erste Pressekonferenz. Reinhold Yabo ist nach laaaaaanger Verletzungspause endlich bei den Roten Bullen angekommen und erfüllt seine Pflichten als Kaderspieler im Akkord. Nach dem Comeback von Christoph Leitgeb hat nun auch Ray seine Verletzungspause endlich hinter sich gebracht und kann es kaum erwarten, sein Leistungslevel so schnell wie möglich wieder auf 100 % zu bringen:

Mental fühlt sich mein erstes Spiel für Red Bull Salzburg nach wie vor genial an. Es ist ein wunderbares Gefühl, wieder spielen zu dürfen. Körperlich allerdings ist das noch etwas anders, was aber auch normal ist. Ich bin noch müde und da und dort zwickt es noch etwas. Aber es war mir klar, dass ich mich erst Schritt für Schritt wieder an die Belastung gewöhnen muss.

Oscar Garcia freut sich ebenfalls über die Rückkehr seines Mittelfeld-Allrounders:

Die Freude über Reinhold Yabos Rückkehr in die Kampfmannschaft ist natürlich sehr groß, aber wohl nicht mit seiner Freude zu vergleichen, dass er nun endlich wieder spielen kann. Es ist ein großer Verdienst unserer Ärzte und Physiotherapeuten, und wir sind sehr froh darüber, dass uns ein großartiger Fußballer nun endlich zur Verfügung steht. Wir hoffen, dass er so schnell wie möglich wieder bei 100 % ist.

Jonny auf dem Weg in die Top Ten

Mit dem Triplepack der vergangenen Runde hat Jonatan Soriano bereits 117 Bundesliga-Tore erzielt und liegt gemeinsam mit Heimo Pfeifenberger und Gernot Jurtin auf Rang 12 dieser Wertung.

PERSONALSITUATION

Nicht einsatzbereit sind Christian Schwegler, Smail Prevljak (beide Knie) und Andre Wisdom (Oberschenkel). Ob Konrad Laimer (Oberschenkelprobleme) und Fredrik Gulbrandsen (Adduktoren) eingesetzt werden können, ist noch offen.

Bundesliga-Spiele gegen SCR ALTACH

23.04.2016 SCR Altach – FC Red Bull Salzburg 1:3
20.02.2016 FC Red Bull Salzburg – SCR Altach 2:0
31.10.2015 SCR Altach – FC Red Bull Salzburg 1:0
15.08.2015 FC Red Bull Salzburg – SCR Altach 2:0
16.05.2015 SCR Altach – FC Red Bull Salzburg 2:2
07.03.2015 FC Red Bull Salzburg – SCR Altach 0:1
09.11.2014 SCR Altach – FC Red Bull Salzburg 4:1
23.08.2014 FC Red Bull Salzburg – SCR Altach 5:0