Red Bull Fußball- und Eishockey-Akademie Liefering: FC Red Bull Salzburg – Rosenborg Trondheim 2:0 (0:0). Tore: Hwang (51.), Minamino (76.)

Im letzten Testspiel der Vorbereitung auf die kommende Frühjahrssaison schlägt der FC Red Bull Salzburg den norwegischen Rekordmeister Rosenborg Trondheim mit 2:0. Die Treffer der Roten Bullen erzielten Hee Chan Hwang und Takumi Minamino.

AuFstellung

FC Red Bull Salzburg: Stankovic; Schwegler (63. Miranda), Wisdom (77. Lazaro), Caleta-Car, Ulmer (46. Lainer); Minamino (77. Soriano), Laimer (73. Rzatkowski), Samassekou (63. Radosevic), V. Berisha (46. Leitgeb); Oberlin (46. Hwang), Dabbur (63. Schlager)

FC Red Bull Salzburg vs. Rosenborg Trondheim
Andreas Kollegger

DIE MATCH-ANALYSE

Die Roten Bullen begannen das Match enorm aggressiv und hatten in den ersten 15 Minuten etliche gute Möglichkeiten zur Führung. Valon Berisha und Dimitri Oberlin scheiterten je zweimal nur knapp. Der österreichische Meister ließ dem norwegischen Titelträger dabei mit gutem Pressing sehr wenig Spielraum und kam – auch wenn die Tore noch fehlten – zu guten Offensivaktionen. Auch ein Minamino-Kopfball ging nach 32 Minuten knapp neben das Tor der Norweger. Und kurz vor der Pause hatte Munas Dabbur Pech, der nach Berisha-Freistoß mit einem Kopfball die Querlatte traf.

Bald nach dem Seitenwechsel stand der Israeli erneut im Mittelpunkt, diesmal als Passgeber auf Hee Chan Hwang. Der pfeilschnelle Stürmer lief allein auf Rosenborg-Goalie Hansen zu und traf im zweiten Versuch zur Führung. Nur sechs Minuten später folgte eine Wiederholung dieser Aktion: Munas Dabbur mit tollem Pass auf Hee Chan Hwang, der diesmal allerdings scheiterte. Zwar hatten die Norweger nach der Pause etwas mehr vom Spiel, die Tore erzielten jedoch die Salzburger. Takumi Minamino war es, der den 2:0-Endstand fixierte. Die Roten Bullen blieben damit in der Testspielserie ohne Niederlage (3 Siege und 1 Remis, Torverhältnis: 6:1).

Statements

Oscar Garcia:

In Dubai haben wir sehr viel im physischen Bereich gearbeitet und waren müde. Jetzt konnten wir uns gut erholen und haben heute gegen den norwegischen Meister sehr gut gespielt. Meiner Meinung nach sind wir bereit für die neue Saison und bereit, auf hohem Level zu spielen.

Valon Berisha:

Rosenborg ist ein starker Gegner, der aber gerade erst mit der Vorbereitung begonnen hat. Wir haben heute schon sehr gut gespielt, wir merken, dass wir mittlerweile richtig fit sind. Jetzt freuen wir uns auf die zweite Hälfte der Saison.

WAS MAN SONST NOCH WISSEN SOLLTE

     

  • Nach Siegen gegen LASK Linz (3:1) und FC Riga (1:0) bzw. einem Remis gegen Pakhtakor Tashkent (0:0) war dies das letzte Testspiel der laufenden Vorbereitung.
  • Nicht einsatzbereit waren heute Alexander Walke (Knieprobleme; steht morgen wieder im Training), Fredrik Gulbrandsen (Oberschenkel) und Asger Sörensen (Wade).
  • Samuel Tetteh (zuletzt mit dem Nationalteam von Ghana beim Afrika-Cup) kommt am Mittwoch nach Salzburg retour und steigt dann ins Mannschaftstraining ein.
  • Rosenborg BK hat bereits gestern ein Training in der Akademie Liefering absolviert und reist morgen wieder in die Heimat retour.

TICKETAKTION

Am kommenden Samstag, den 11. Februar 2017 starten die Salzburger um 18:30 Uhr mit dem Heimspiel gegen den SKN St. Pölten in ein hoffentlich erfolgreiches Frühjahr. Bei einem Kauf eines Tickets für diese Bundesligapartie bis einschließlich 8. Februar 2017 gibt es am Spieltag gegen Vorlage dieser Karte ein kostenloses Ticket für die UEFA Youth League-Partie gegen Manchester City.

ZEUGNISAKTION

Alle Schülerinnen und Schüler zwischen 6 und 13 Jahren bekommen gegen Vorlage des „Pensenbuchs“ bzw. der aktuellen Schulnachricht beim Ticketkauf bei den geöffneten Stadionkassen mit mindestens einem Einser freien Eintritt gegen den SKN St. Pölten (ausgenommen VIP & Skyboxen).