Die Highlights unserer Serienmeister-Party

WIR SIND zum fünften mal in Folge ÖSTERREICHISCHEr Fußballmeister, und das musste natürlich gebührend gefeiert werden! Dass unsere Burschen auch Meister im Feiern sind, bewiesen sie eindrucksvoll bei der Party am Sonntag vor dem Schloss Klessheim und im anschluss bis in die frühen morgenstunden.

Im Rahmen des letzten Heimspiels der Saison, das ganz im Zeichen des Familientags stand, fand schon Stunden vor dem Anpfiff am Vorplatz WEST der Red Bull Arena ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm statt. Vor allem die jüngsten unserer Fans konnten sich bei den verschiedensten Aktivitäten rund um den Fanpark austoben.

Ein besonderes Highlight stellte an diesem Nachmittag der Freestyle Motocross-Showact dar. Europameister und Red Bull-Athlet Luc Ackermann sowie Gerhard Mayr und Kai Haase sprangen im abgesperrten Bereich am Parkplatz NORD mit ihren Motocross-Bikes durch die Lüfte und beeindruckten mit einigen spektakulären Einlagen.

Nach Abpfiff folgte dann die große Feierei. Bierduschen, Meisterteller-Übergabe – alles, was dazugehört, bekamen die knapp 15.000 Zuschauer nach Spielende zu sehen. Und noch lange danach nahmen sich Marco Rose, Andre Ramalho & Co. bei einer Ehrenrunde ganz viel Zeit, um Foto- und Autogrammwünsche zu erfüllen.

Währenddessen heizten beim Schloss Kleßheim Darius & Finlay sowie DJ Danny Twice schon ordentlich ein und sorgten für beste Stimmung bei den über 7.000 Fans, die bei der Meisterparty mit dabei waren und unsere Burschen für diese Wahnsinnssaison feierten. Ein Teil davon machte sich dabei mit einem Fanmarsch von der Nordkurve auf den Weg zum Casino, wo bereits das Vorprogramm im Gange war und der Stiegl-Bierbarometer-Ausschank von 1.125 Litern Freibier anlief.

Die Meistermannschaft kam dann mit dem Meisterteller im Audi-Konvoi aus der Garage der Red Bull Arena und wurde von einem Spalier aus bengalischen Feuern standesgemäß zur Bühne geleitet. Zuvor sorgten die Fallschirmspringer vom Red Bull Skydive Team für eine spektakuläre Show und ließen die Zeit, bis die Mannschaft eintraf, schneller vergehen. Auf dem Balkon präsentierten unsere Burschen schließlich den Meisterteller und ließen sich zu Recht feiern. Eine Auszeichnung wurde zudem auch noch vergeben: Munas Dabbur durfte sich über das Tor der Saison freuen. Seinen Seitfallzieher in der 7. Runde gegen Rapid Wien wählten unsere Fans klar zum schönsten Treffer dieser Spielzeit. Danach wurde der offizielle Teil mit einem großen Feuerwerk abgeschlossen, aber die Nacht sollte noch sehr lang werden …

Meisterfeier 2018 | Highlights