Besondere Auszeichnung für unseren Kapitän

Am 22. Februar 2009 bestritt der damals 23-jährige Andreas Ulmer sein erstes Pflichtspiel für unseren Klub. Gestern – rund 10 Jahre später – stand er beim Spitzenspiel gegen den LASK zum sage und schreibe 400. Mal in einem Bewerbsspiel als Roter Bulle am Feld.

Er ist damit der erste aktive Spieler unseres Klubs, der diese beachtliche Marke an Einsätzen überschreitet und somit in den elitären Club der 400 aufsteigt. Neben dieser beachtlichen Zahl an Einsätzen sind acht Meistertitel und fünf Cup-Siege mit unserem Klub sowie auch seine Treffer- und Assistbilanz mit insgesamt 18 Toren und 75 Vorlagen für einen Außenverteidiger mehr als beeindruckend. Aufgegliedert in die jeweiligen Bewerbe sieht diese wie folgt aus:

  • Bundesliga: 269 Spiele, 13 Tore, 49 Assists
  • ÖFB-Cup: 36 Spiele, 2 Tore, 11 Assists
  • UEFA Europa League: 58 Spiele, 1 Tor, 11 Assists
  • UEFA Europa League-Qualifikation: 8 Spiele
  • UEFA Champions League-Qualifikation: 31 Spiele, 2 Tore, 4 Assists

Beim kommenden Heimspiel gegen den SK Sturm Graz wird Andi dann für das Erreichen dieser Pflichtspiel-Anzahl sowie seine nun bereits zehn Jahre anhaltende Klubtreue persönlich geehrt.

Vorab haben wir uns bereits mit Trainern, Betreuern, Mannschaftskollegen, Weggefährten und Fans unterhalten und sie gebeten, unseren nunmehrigen „Club der 400“-Kapitän kurz zu beschreiben.

Andreas Ulmer im elitären Club der 400