Marco Rose zufrieden mit intensiver Trainingswoche

Sieben Tage schufteten unsere Burschen im Trainingslager in Bramberg am Wildkogel und bereiteten sich intensiv auf die anstehenden Aufgaben der neuen Saison vor.

Bei besten Platzverhältnissen und Rahmenbedingungen konnte im Pinzgau der Fokus voll und ganz auf den konditionellen und den mannschaftstaktischen Bereich gerichtet werden, um so den Grundstein für eine erfolgreiche Saison zu legen.

Trainer Marco Rose zeigt sich rückblickend auf eine anstrengende Woche sowohl von der Lokalität als auch von seinen Burschen äußerst angetan und zieht ein positives Fazit:

Es war in Summe eine sehr gute Trainingswoche und ein Toptrainingslager in Bramberg bei ganz netten Menschen unter Topbedingungen. Es hat Spaß gemacht, hier zu sein. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal dafür!

Dabei lobt Marco Rose vor allem seine Schützlinge, die allesamt eifrig mitzogen:

Wir haben gut gearbeitet, die Jungs haben viele Inhalte sehr gut umgesetzt. Wir haben in beiden Testspielen positive Ergebnisse eingefahren, und auch die Auftritte waren sehr in Ordnung. Deswegen kann man von einer gelungenen Woche sprechen. Insgesamt bin ich sehr zufrieden.

Trainingslager in Bramberg | Highlights

Einmal mehr kam dabei die gute Atmosphäre innerhalb der Mannschaft zum Vorschein, die der Trainer lobend hervorhebt:

Die Einstellung und die Stimmung im Team waren wieder sehr gut. Die Mannschaft hat gezeigt, dass sie bereit ist, gut und hart zu arbeiten. Die neuen Spieler haben sich menschlich sehr gut integriert, und sportlich sind wir da auch auf einem sehr guten Weg.

… ist Marco Rose auch mit den Neuzugängen überaus zufrieden. Nun geht es in Salzburg weiter. Exakt zwei Wochen sind es noch bis zum ersten Pflichtspiel der Saison 2018/19. Erst einmal gibt es aber zwei trainingsfreie Tage:

Wir waren hier gerne zusammen, aber jetzt sind wir alle froh, wenn wir wieder bei unseren Familien sind und zwei Tage abschalten können. Jetzt haben sich die Jungs die zwei freien Tage auch verdient.

Weiter geht es mit der Vorbereitung am Dienstagnachmittag (Training um 16:00 Uhr in Taxham).

Personalsituation

Gröbere Verletzungen zog sich zum Glück keiner zu. Einzig Reinhold Yabo, der mit leichten Adduktorenproblemen zu kämpfen hat, und Stefan Lainer (Knieprobleme) tragen leichte Wehwehchen davon. Takumi Minamino und Philipp Köhn reisten bereits mit Muskelverletzungen an und sind auf dem Weg der Besserung. Patrick Farkas trainiert nach seiner Kreuzbandoperation weiterhin individuell.

Die weiteren Termine der Vorbereitung

13. Juli, 17:00 Uhr: Testspiel gg. FC Utrecht (Mondsee)
14. Juli, 11:00 Uhr: Testspiel gg. Stade Rennes (Akademie Liefering)
14. Juli, 13:00 Uhr: Tag der offenen Tür (Red Bull Arena)
25. Juli, 18:00 Uhr: Testspiel gg. Rizespor (Kuchl)

22. Juli: 1. Runde UNIQA ÖFB Cup
29. Juli: 1. Runde BL: FC Red Bull Salzburg – LASK
04. August: 2. Runde BL: SV Mattersburg – FC Red Bull Salzburg
07./08. August: 3. Quali-Runde UEFA Champions League/Hinspiel
11. August: 3. Runde BL: FC Red Bull Salzburg – Austria Wien
14. August: 3. Quali-Runde UEFA Champions League/Rückspiel