Am Sonntag ab 17:00 Uhr | 250. Spiel in der Fremde für die Roten Bullen

In der 31. Runde der Tipico Bundesliga müssen wir letztmalig in dieser Saison auswärts antreten. Am Sonntag, den 19. Mai 2019 trifft unsere Mannschaft in der Merkur Arena auf den SK Puntigamer Sturm Graz. Das Match beginnt um 17:00 Uhr und wird von Schiedsrichter Walter Altmann geleitet.

Eine höchst erfolgreiche Saison neigt sich dem Ende zu. In unserem 250. Auswärtsspiel in der Bundesliga seit 2005/06 wartet dabei ein Gegner, gegen den unsere Burschen zuletzt immer erfolgreich waren. Seit sechs Spielen sind wir gegen die Blackies bei fünf Siegen und einem Unentschieden ungeschlagen. Wie immer ist jedoch Vorsicht geboten! Die Mählich-Elf ist als Tabellenvierter mittendrin im Kampf um die Europa League-Plätze und wird sich daher sicherlich als unangenehmer Gegner erweisen. Demgegenüber steht jedoch unsere Mannschaft, die diese Saison makellos abschließen will.

Während für die Steirer also ein spannender Endspurt bevorsteht, rückt für uns noch ein anderes Thema in den MittelpunktChristoph Leitgeb wird in den letzten zwei Spielen seine „Abschieds-Tournee“ geben. Dabei gab Marco Rose bereits bekannt, Leiti in beiden Spielen zum Einsatz kommen zu lassen:

Wir haben abgemacht, dass Leiti am letzten Spieltag von Anfang an aufläuft. In Graz wird er auch Einsatzzeit bekommen, die er sich redlich verdient hat. Er hat sich immer in den Dienst der Mannschaft gestellt. Ich wünsche Leiti nur das Beste für die Zukunft!

Dass unser Urgestein dabei in seiner Heimatstadt sein vorletztes Spiel für uns bestreiten wird, ist sicherlich eine besondere Geschichte.

Personelles

Jasper van der Werff (Knie) ist verletzungsbedingt nicht im Einsatz. Marin Pongracic fehlt wegen einer Oberschenkelblessur, Jerome Onguene ist wegen Knieproblemen nicht dabei. Erling Haaland spielt mit Norwegen bei der U20-WM in Polen.

Statements

Marco Rose über …

… das Spiel gegen Sturm Graz:

Für uns geht es jetzt gar nicht mehr so sehr darum, die Gegner zu analysieren, sondern vielmehr darum, Spaß bei dem zu haben, was wir tun. Wir genießen die Zeit zusammen einfach. Und dazu gehört natürlich auch, dass wir – wenn wir am Platz stehen – erfolgreich sein wollen. Das werden wir probieren. Und wir werden in Graz auch wieder versuchen, unser Spiel durchzubringen. Wir werden eine richtig gute Mannschaft am Platz haben und wollen drei Punkte holen.

Christoph Leitgeb über …

… seine unmittelbare Zukunft:

Mein Ziel ist es, dass wir die nächsten beiden Spiele mit dem FC Red Bull Salzburg positiv über die Bühne bringen, möglichst natürlich mit zwei Siegen.

Die letzten Bundesliga-Spiele gegen Sturm

14.04.2019 FC Red Bull Salzburg – SK Sturm Graz 3:1 (0:1)
10.03.2019 FC Red Bull Salzburg – SK Sturm Graz 0:0

07.10.2018 SK Sturm Graz – FC Red Bull Salzburg 1:2 (1:1)
06.05.2018 FC Red Bull Salzburg – SK Sturm Graz 4:1 (1:1)