Interessante Zahlen, Daten und Fakten zur 3. Runde in der Tipico Bundesliga

Am Samstag feierten wir nicht nur den fünften Sieg im fünften Saisonpflichtspiel, sondern zugleich auch  noch zwei jubiläen sowie einen premierentreffer.

Im ersten Schlagerspiel der noch jungen Bundesliga-Saison setzten wir uns zu Hause gegen Austria Wien mit einem ungefährdeten 2:0 durch und stehen damit weiterhin mit dem Punktemaximum an der Tabellenspitze der Tipico Bundesliga. Es war dies zugleich auch das 30. Bundesliga-Heimspiel in Folge, in dem wir ungeschlagen geblieben sind – damit fehlen uns nur noch zwei Spiele auf unseren diesbezüglichen Rekord von 32 BL-Spielen en suite aus den Saisonen 2012/13 und 2013/14.

Im Vergleich zum UEFA Champions League-Qualifikationsspiel schickte Trainer Marco Rose am vergangenen Samstag drei „Neue“ aufs Feld: Anstelle von Xaver Schlager, Hannes Wolf und Reinhold Yabo kamen Amadou Haidara, Takumi Minamino und Patson Daka zum Einsatz. Zwei Fixgrößen standen ebenfalls im ersten Aufgebot und feierten in diesem Spiel jeweils ein Jubiläum: Für Andreas Ulmer war es das 250. Bundesliga-Spiel für unseren Klub, für Munas Dabbur das 50. Spiel in der Liga.

Und auch Patson Daka durfte beim Match gegen Austria Wien nicht nur über den Sieg, sondern auch über eine Premiere jubeln: Der erst 19-jährige Sambier erzielte in seinem 10. Spiel in der Tipico Bundesliga sein erstes Tor und ließ danach beim Torjubel mit einem Rückwärtssalto seinen Emotionen freien Lauf.

Mit diesem Treffer hat Patson damit bereits in vier Bewerben (Tipico Bundesliga, UNIQA ÖFB Cup, UEFA Youth League und 2. Liga für unseren Kooperations-Klub FC Liefering) sowie auch in der Nationalmannschaft von Sambia (dort sowohl fürs U20-Team als auch für die A-Mannschaft) getroffen.