EM-Qualifikationsspiel gegen Lettland

Nach sechsjähriger Pause wird 2019 wieder ein ÖFB-Länderspiel in Salzburg ausgetragen. Am 6. September (20:45 Uhr) kommt es im Rahmen der EM-Qualifikation zum Aufeinandertreffen von Österreich und Lettland.

Es ist dies der erste Auftritt des Nationalteams in der Red Bull Arena seit August 2013, als der Gegner Griechenland hieß.

Vorkaufsrecht für DAUERKARTEN-Besitzer der Roten Bullen

Für die Begegnung in Salzburg startet der Vorverkauf am Freitag, den 1. März um 10:00 Uhr, wobei DAUERKARTEN- und BUSINESS Card-Besitzer unseres Klubs vorab für 48 Stunden ein Vorkaufsrecht in ihrer Heimstätte haben.

Der Ticketverkauf erfolgt unter Angabe der Kundennummer AUSSCHLIESSLICH über oeticket. Wir weisen darauf hin, dass der ÖFB keine Sitzplatzgarantie auf den angestammten DAUERKARTEN-Sitzplatz gewähren kann. BUSINESS Card-Besitzer wenden sich bitte per Mail an vip@oefb.at

Stephan Reiter meint dazu:

Es ist schön, dass wir das österreichische Nationalteam nach etlichen Jahren wieder in der Red Bull Arena begrüßen können. Wir haben aufgrund des Spielplans und unserer Investitionen in die Stadioninfrastruktur die Möglichkeit genützt und die professionellen Gespräche mit den Verantwortlichen des ÖFB zu einem positiven Abschluss gebracht.

Mag. Bernhard Neuhold, Geschäftsführer der ÖFB Wirtschaftsbetriebe GmbH, ergänzt:

Wir freuen uns, die EM-Qualifikationsspiele gegen Slowenien und Lettland an zwei hervorragenden Standorten austragen zu können. Besonders positiv ist die Rückkehr des Nationalteams nach sechs Jahren nach Salzburg. Ich bedanke mich beim FC Red Bull Salzburg und Geschäftsführer Stephan Reiter für die partnerschaftlichen und konstruktiven Gespräche. Der ÖFB hat großes Interesse, künftig wieder regelmäßig mit dem Nationalteam in Salzburg zu gastieren.