Neo-Kapitän Andreas Ulmer mit neuem Vertrag

Bis zum Ende der Saison 2018/19 wäre der Vertrag mit Andreas Ulmer ohnehin noch gelaufen. Aber bereits frühzeitig war man sich sicher, dass eine vorzeitige Vertragsverlängerung für beide Seiten die beste Lösung ist.

Deshalb unterschreibt der 32-jährige Oberösterreicher, schon seit Jänner 2009 bei unserem Klub, einen neuen Vertrag, der bis 31. Mai 2020 läuft.

Mittlerweile hat der so verlässliche Außenverteidiger, der mit Start der neuen Saison auch unser neuer Kapitän ist, bereits 360 Pflichtspiele (18 Tore, 62 Assists) für uns absolviert und in dieser Zeit acht Meister- und fünf Cup-Titel erringen können. Mit insgesamt neun Meistertiteln ist Andreas Ulmer sogar Rekordhalter der Österreichischen Fußball-Bundesliga.

In der vergangenen Saison war der Oberösterreicher bei 49 der insgesamt 62 Pflichtspiele mit dabei und in der Bundesliga mit neun Assists zweitbester Torvorbereiter der gesamten Liga. Außerdem steht der erfahrene Defensivmann auch wieder regelmäßig im Kader der österreichischen A-Nationalmannschaft (fünf Einsätze).
 

2. Platz bei den Rekordspielern unseres Klubs

Mit diesen 360 Pflichtspielen belegt Andreas Ulmer ab sofort auch den 2. Platz bei den Rekordspielern unseres Klubs.

Führender in dieser „Wertung“ ist nach wie vor Thomas Winklhofer mit 431 Spielen. Dahinter liegt nun Andreas Ulmer ex aequo mit Hermann Stadler auf Platz 2, gefolgt von Leo Lainer (322 Spiele).

Christoph Freund:

Bei Andi Ulmer wiederhole ich mich sehr gern: Er ist ein absoluter Musterprofi, und wir sind stolz, dass er dem FC Red Bull Salzburg weiterhin die Treue hält. Mit seiner Einstellung und seiner Konstanz ist er nicht nur für die vielen jungen Spieler bei uns ein Vorbild. Auch seine Rückkehr ins österreichische Nationalteam ist ein Beleg für seine Konsequenz und sein Können.
 

Andreas Ulmer:

Mein Hunger, für den FC Red Bull Salzburg zu spielen und noch weitere Titel zu gewinnen, ist nicht gestillt. Allein die vergangene Saison hat gezeigt, was alles möglich ist. Deshalb freue ich mich, dass wir den Vertrag frühzeitig verlängern konnten und gemeinsam weiter an unseren großen Zielen arbeiten.