Stefan Lainer schildert uns jeden Tag seine Eindrücke aus dem Trainingslager

Servus zusammen!

Heute war für uns ein etwas ruhigerer Tag. In der Früh sind wir wieder mit einem köstlichen Frühstück in den Tag gestartet. Das Essen ist, wie ja bereits berichtet, sehr gut und wird stets von unserem Koch Tobi und unserer Ernährungsberaterin Anja strengstens überwacht. Aber im Endeffekt gibt’s nicht viel zu überprüfen, da die Qualität hier ohnehin sehr hoch ist.

Nach dem Frühstück wäre eigentlich der verschobene Mannschaftsfoto-Termin angesetzt gewesen. Dieser wurde jedoch aufgrund des Wetters schon wieder verschoben. Der Himmel war heute den ganzen Tag über grau und stellenweise hat es geregnet. Dadurch starteten wir direkt mit dem Vormittagstraining, das heute den Schwerpunkt Gegenpressing und Umschalten hatte. Dies ist natürlich ein Mittel, welches wir uns als große Waffe angeeignet haben. Diese Stärke kann in einem Spiel, das auf der Kippe steht, den Unterschied ausmachen und ist auch so oft ein unterschätztes Mittel für das Angriffsspiel. Obwohl man den Ball nicht hat, ist es in den Sekunden nach dem Ballgewinn wichtig, da der Gegner hier oft ungeordnet ist und sich somit gute Möglichkeiten ergeben können, ein Tor zu erzielen. Auf diesen Schwerpunkt aufbauend, haben wir heute drei Spielformen trainiert.

Am Nachmittag hatten wir wieder Zeit zur freien Verfügung. Ich war nach einem Schlag aufs Sprunggelenk (nichts Dramatisches) in Behandlung bei unserer Physiotherapeutin Conny. Jetzt trage ich einen Salbenverband und hab danach noch meinen ganzen Körper durchchecken lassen und ein wenig durchbewegt. Soweit ist aber alles in Ordnung. Zusätzlich hab ich mich heute um einen neuen Fußballschuh umgesehen. Mein bisheriger Schuh ist zwar nach wie vor perfekt für mich, allerdings wird dieser leider nicht mehr produziert. Deshalb bin ich gezwungen, mich um ein neues Modell umzusehen.

Heute Abend haben wir noch einen Workshop mit Anja – Thema ist diesmal die Ernährung, wenn man nicht ganz fit ist. Hier werden wir hören, was man vorbeugend unternehmen kann bzw. was man zu sich nehmen sollte, um schnellstmöglich wieder fit zu werden. Aber wir werden auch Grundsätzliches wieder auffrischen, da die Ernährung ja sowieso ein wichtiger Punkt ist. Deshalb hör ich mir das immer gern an und lass mich dazu beraten. Anja ist hierzu bestens informiert und kann uns in solchen Workshops ihr Wissen weitergeben. Anschließend gibt’s dann wieder Abendessen.

Unser Abendprogramm wird heute wohl der Film „Kill the Boss“ Teil 1 & Teil 2 sein. Vielleicht gibt es auch eine Super Mario Golf-Partie als Zimmer-Duell mit Andi, Patrick und Xaver. Hab ich zwar noch nie gespielt, klingt aber lustig.

Das war’s von mir heute.
Liebe Grüße und bis morgen!
Euer Stefan