Zum Schluss haben wir Mensah, Koita, Berisha, Camara und Coronel unter die Lupe genommen

Im ersten und zweiten Teil unseres Leihspieler-Checks haben wir uns bereits über die ersten 10 unserer 15 verliehenen Spieler schlau gemacht.

Im dritten und letzten Leihspieler-Check haben wir nun recherchiert, wie es Gideon Mensah, Sekou Koita, Mergim Berisha, Mohamed Camara und Carlos Miguel Coronel bei ihren aktuellen Vereinen so ergeht:

Gideon Mensah

Unser 20-jähriger Linksverteidiger, der seit Anfang des Jahres an SK Sturm Graz verliehen ist, bestritt bisher zehn Spiele in der österreichischen Bundesliga, acht davon über die volle Spieldistanz.

Sekou Koita

Auch für unseren 19-jährigen Mittelstürmer läuft es seit Anfang des Jahres beim Wolfsberger AC aktuell sehr gut. Er bestritt alle elf Partien im Frühjahr, erzielte dabei drei Treffer und lieferte ebensoviele Assists. Seine aktuell eindrucksvolle Form bekamen leider auch wir in den beiden direkten Duellen zu spüren, wo ihm je ein Tor und ein Assist gelangen.

Mergim Berisha

Unser 20-jähriger Mittelstürmer, der seit Jänner leihweise beim SCR Altach kickt, fühlt sich augenscheinlich in Vorarlberg sehr wohl. In allen elf Partien war er in der Startelf zu finden, und seine sechs Tore sowie drei Assists lassen definitiv aufhorchen.

Mohamed Camara

Beim ebenfalls seit Jänner 2019 an TSV Hartberg verliehenen 19-jährigen zentralen Mittelfeldspieler verlief der Start nicht nach Wunsch. Nach einigen Testspielen für die Steirer verletzte er sich beim Afrika-Cup und musste mit einer Bänderdehnung leider in den ersten vier Bundesliga-Partien im Frühjahr passen. Nach zwei Partien als Joker stand er seither aber jedes Mal in der Startelf der Steirer.

Carlos Miguel Coronel

Auch Carlos wurde Anfang 2019 verliehen, und zwar an Philadelphia Union in die Major League Soccer. Er kam in Amerika bislang auf drei Einsätze, hielt bei zwei Partien (unter anderem gegen den aktuellen Tabellenführer Columbus Crew) seinen Kasten souverän sauber. Alle drei Spiele konnten gewonnen werden.