Für optimale Leistungsfähigkeit unserer Joker

Muskeln verlieren bei Kälte (60 Minuten bei 10 Grad Außentemperatur) rund zwei bis drei Grad Muskeltemperatur und somit im Schnitt sieben Prozent an Leistungsfähigkeit – wir wirken dem jetzt entgegen!

Wir haben uns vor einigen Jahren zum Ziel gesetzt, der innovativste Klub Österreichs zu sein. Im sportlichen Bereich gehen wir seither unbeirrbar unseren Weg, spielen attraktiven, offensiven Pressing-Fußball und konnten so schon viele Erfolge auf nationaler und internationaler Bühne feiern. Aber wir legen auch abseits des Rasens großes Augenmerk auf das Thema Innovativität und haben so beispielsweise im Bereich Fan-Community oder mit unserer Mobile App samt AR-Features, Social Tools und exklusivem Content für alle Stadionbesucher neue Wege erschlossen.

Komfortzone statt Zwiebeltechnik

Seit dem vergangenen Wochenende ist nun auch unsere Red Bull Arena um einen innovativen Bereich reicher – die sogenannte „Jokerarea“ vor unserer Ersatzbank. Dabei handelt es sich um ein mobiles wetterfestes Infrarot-Heizmodul, das unseren Spielern mehr Komfort bietet und die Leistungsfähigkeit steigert.

Die altbewährte „Zwiebeltechnik“, bei der Spieler bei winterlichen Temperaturen eingepackt mit mehreren Kleidungsstücken übereinander und in Decken eingewickelt die Zeit bis zu ihrem Einsatz verbringen, gehört damit der Vergangenheit an. Unsere Burschen können also ab sofort auch in den Wintermonaten in ihrer gewohnten Sportkleidung auf der Ersatzbank Platz nehmen, und ihre Muskulatur ist dank der Heizmodule trotzdem vor Auskühlung geschützt.

Jokerarea – das mobile wetterfeste Infrarot-Heizmodul