Die gesamte Doku in einem Film im Mozartkino | 11. Fußballstammtisch im Livestream

Unsere außergewöhnliche Dokumentation „JEDER.MANN – Des is Soizburg“ nähert sich dem Finale. Seit dem Trainingsstart wurde unser Team permanent von einer Kamera-Crew begleitet, die Zugang zu sämtlichen Bereichen hatte. Nun feiert die gesamte Doku am Freitag, den 25. Oktober im Mozartkino Kinopremiere! Dabei werden nicht nur die ersten sieben bereits ausgestrahlten Epioden in einem Spielfilm gezeigt, sondern zusätzlich Episode 8 exklusiv erstausgestrahlt.

Tickets für diesen exklusiven Abend sind käuflich nicht zu erwerben. Alle DAUERKARTEN- und BUSINESS CARD-Besitzer haben aber die Möglichkeit, 10x2 Tickets zu gewinnen.

Via Facebook und Instagram-Story verlosen wir zudem Tickets an unsere Social Media-Fans!

Geplanter Ablauf:
18:00 Uhr: Treffpunkt Fanpark Red Bull Arena – gemeinsame Fahrt mit dem FC Red Bull Salzburg-Obus
18:30 Uhr: Einlass Mozartkino
19:00 Uhr: 11. Fußballstammtisch (Übertragung via Livestream)
19:30 Uhr: Start der Kinopremiere im Großen Saal
21:30 Uhr: Fragerunde mit Nepomuk Fischer (Regisseur oinkfilm), Stephan Reiter und Jesse Marsch 
22:00 Uhr: gemeinsame Rückfahrt mit dem FC Red Bull Salzburg-Obus zur Red Bull Arena

Teilnahmeschluss ist Montag, der 21. Oktober 2019 um 12:00 Uhr.

Fill out my online form.
JEDER.MANN – Des is Soizburg!

11. FUSSBALLSTAMMTISCH

Vorab gibt es bereits die elfte Ausgabe des FC Red Bull Salzburg-Fußballstammtisches – präsentiert von den Salzburger Nachrichten.

Noch vor der Ausstrahlung des Kinofilms stellen sich Jesse Marsch, Stephan Reiter und Max Wöber um 19:00 Uhr euren Fragen zu allen aktuellen Themen rund um unseren Klub. Wie immer übertragen wir LIVE auf unserer Website und via Facebook.

DATUM: Freitag, 25. Oktober 2019
LOCATION:
Mozartkino
LIVESTREAM: ab 19:00 Uhr auf unserer Website und via Facebook

Über JEDER.MANN

Bei dieser Co-Produktion des Red Bull Media House und A1now.tv konnten bisher einzigartige und noch nie gesehene Momente eingefangen werden. Die Abläufe in der Kabine, im Mannschaftsbus, im Teamhotel oder auch im privaten Umfeld unserer Spieler und Trainer können so erstmalig einem breiten Publikum vermittelt werden und zeigen den harten Weg unserer Burschen zum langersehnten Einstieg in die UEFA Champions League-Gruppenphase.

Der harte Weg in die UEFA Champions League

Nach den vielen vergeblichen Anläufen blieben unserem neuen Coach Jesse Marsch letztlich nur 13 Wochen, um ein neues, schlagkräftiges Team für jenen Bewerb zu formen, der so lange angestrebt wurde. Dabei gilt es, nicht nur den eigenen sportlichen Erwartungen für die KönigsCLasse gerecht zu werden, sondern auch mit den hohen Erwartungen der Öffentlichkeit umzugehen.

Die Ähnlichkeit des Titels mit dem Theaterstück ist nicht zufällig: Auch wenn die Bühne mit der Red Bull Arena eine andere ist, gab es dort im Fußball schon so manche Tragödie und zahlreiche Festspiele zu sehen. Zudem spiegelt der Titel die Philosophie des Klubs wider, in der Teamgeist, Einsatz und Zusammenhalt die Basis des Erfolgs ausmachen. Der zweite Teil des Titels – „Des is Soizburg“ – ist einer der zentralen Leitsprüche des FC Red Bull Salzburg und steht gleichzeitig auch für die Einblicke, die die Dokumentation liefert: hautnah, persönlich, emotional und authentisch.

Modernste Technik

Hochwertig sind nicht nur die Inhalte, sondern auch die Qualität der Bilder. In enger Kooperation mit dem Red Bull Media House konnte bei der Produktion auf modernste Technik zurückgegriffen werden. So wurden etwa bei unseren Testspielen gegen den FC Chelsea und Real Madrid die Schiedsrichter mit 360°-BodyCams und Miniton-Geräten ausgestattet – ebenso wie einige Spieler beim Training. Außerdem kamen bei den Dreharbeiten auch Hubschrauber und Drohnen zum Einsatz.