Koita, Hwang, Junuzovic und Haaland stehen zur Wahl

Oktober, ein Monat der gemischten Gefühle. In der UEFA Champions League zwei Mal unglücklich, gegen Rapid von Fortuna gesegnet. Der Pursuit of Happiness ist allgegenwärtig. Welcher unserer Akteure soll eurer Meinung nach glücklicher Spieler des Monats werden?

Zur Wahl stehen diesmal Sekou Koita, Hee Chan Hwang, Zlatko Junuzovic und Erling Haaland. Die Abstimmung läuft heute bis 20:00 Uhr.

Sekou Koita

In unserer Doku JEDER.MANN von Jesse Marsch zum vielleicht größten Talent unseres Klubs geadelt, vermochte Sekou Koita im Oktober zu entzücken. Er traf in drei aufeinanderfolgenden Partien und schoss sein erstes Tor für das A-Nationalteam Malis. Warum ist leicht erklärt: schnell, jung, direkt. Der 19-Jährige verkörpert alle unserer Lieblingsattribute.

Hee Chan Hwang

Nicht nur wegen seines Mittelnamens erinnert er uns an Jackie. Mopsfidel ackert unser koreanisches Kraftpaket gegnerische Verteidiger in die Müdigkeit. Was noch an Jackie erinnert: weltweite Bekanntheit. Sein rotzfrecher Haken, der Virgil van Dijk in die Garage schickte, erlangte viralen Internetfame. Auch die Zahlen trügen nicht. Mit zwei Treffern und vier Assists in fünf Einsätzen war Hwang im Oktober das Maß aller Dinge.

Zlatko Junuzovic

Es sind Momente wie diese, die den Fußball speziell machen. Ihr wisst, was gemeint ist: Sladdis Freistoßtor gegen Rapid brachte die Red Bull Arena zum Beben. Durch die Abwesenheit von Antoine Bernede sticht seine Wichtigkeit noch stärker ins Auge. Der Routinier ist Herz, Seele und Papa im Mittelfeld.

Erling Haaland

Uns fehlen die Worte. Zum vierten Mal in Folge ist Big Earl für den Spieler des Monats nominiert, die letzten beiden Abstimmungen gewann er. Drei Treffer in der UEFA Champions League, einer gegen Rapid, selten war die Titulierung Torfabrik passender. Ein anderer Titel, der Haaland gut stehen würde, ist „Golden Boy“. Unser Norweger ist in der finalen Abstimmung der Top 20. HIER kannst du ihm deine Stimme geben.