Erster Heimauslauf

Ajax zu Gast

Der erste Härtetest. Bei unserem ersten Auslauf der neuen Saison in der Red Bull Arena ist Fußballprominenz zu Gast.

Viermaliger UEFA Champions League-Sieger, amtierender niederländischer Meister – Ajax Amsterdam ist ein Name, den man als Fußballfan kennt. Ein Dominator in der heimischen Liga, dem man nachsagt, ganz große Talente zu entwickeln. Klingt bekannt? Recht so. Unsere Roten Bullen verbindet viel mit dem niederländischen Rekordmeister. So viel, dass der direkte Vergleich einfach nur logisch ist.

Ajax residiert seit mittlerweile einer Woche im gleichen Ort wie wir noch vor Kurzem: Bramberg am Wildkogel. Zum Abschluss ihres Aufenthalts im Salzburger Land kommen sie in die Red Bull Arena, um die erste Begegnung vor Zuschauern in unserer Heimstätte seit dem Lockdown zu bestreiten. Für die Hauptstädter war es, ähnlich unserem eigenen, ein Sommer beinahe ohne namhafte Abgänge. Dennoch hat Erik ten Hag ein Repertoire an vielen Youngsters rund um den hoch talentierten Ryan Gravenberch dabei.

Nach den beiden letzten Testspielsiegen gegen Nizza und Budweis gilt es für unsere Burschen, weiter an der Form zu feilen. Jesse Marsch steht dafür der volle Kader zur Verfügung.

Christoph Freund und Edwin van der Sar im Talk

Bei den beiden Testspielgegnern handelt es um Klubs mit einer ähnlichen Ausrichtung, was Ausbildung und Entwicklung junger Spieler betrifft. Über dieses Thema und einiges mehr werden unser Sportdirektor Christoph Freund und Edwin van der Sar, Geschäftsführer von Ajax Amsterdam, sprechen. Dieses Gespräch beginnt am Samstag um 14:00 Uhr und ist im Stream hier auf unserer Website zu sehen.

Max Wöber und Rasmus Kristensen im Podcast

Im Vorfeld des Duells haben sich unsere beiden Spieler mit Ajax-Vergangenheit Max Wöber und Ras Kristensen Zeit für einen Podcast genommen. In einer Mischung aus Humor und Tiefgründigkeit erzählen sie über ihren gemeinsamen Werdegang von Amsterdam nach Salzburg.

Personelles

Alle Spieler sind einsatzbereit.

Statements

Christoph Freund über …

… die Duelle im Jahr 2014:

Bei uns hat damals aufgrund unseres neuen Spielstils mit diesem extremen Pressing gerade eine große Aufbruchstimmung geherrscht. Damit haben wir Ajax dann extrem überrascht, und die Art und Weise, wie wir damals aufgestiegen sind, war schon eine Sensation.

die schwierige Vergleichbarkeit mit der heutigen Situation:

Bei beiden Klubs haben viele Spieler den nächsten Schritt gemacht, die Teams schauen heute gänzlich anders aus.

Jesse Marsch über …

… die Vorfreude auf das Duell mit dem niederländischen Rekordmeister:

Wir sind schon sehr gespannt auf dieses Testspiel, denn Ajax ist in Europa ein großer Klub. Vom Stil her agieren sie ganz anders als wir, genau das ist die Herausforderung. Für uns stellt sich dabei wieder die Frage, wie wir auf diesem Niveau spielen und was wir dabei lernen können.

Die letzten Duelle mit Ajax:

20.02.2014    Ajax Amsterdam – FC Red Bull Salzburg    0:3
27.02.2014    FC Red Bull Salzburg – Ajax Amsterdam    3:1

Erstmals sind auch wieder Zuschauer in der Red Bull Arena zugegen. Darauf freuen wir uns natürlich besonders. Aufgrund der derzeitigen Lage sind allerdings besondere Vorgaben einzuhalten: Bitte nehmt eure Sitzplätze während des gesamten Spiels ein und verlasst sie nur für den Gang zur Toilette oder zum Kiosk! Das Stehen im Stadionumlauf ist untersagt. Wenn ihr nicht sitzt, ist unbedingt eine Maske zu tragen, nur auf eurem Sitzplatz dürft ihr sie abnehmen!