Karim Adeyemi ist Spieler des Monats Mai

Adeyemi, Daka, Aaronson und Ramalho standen zur Wahl

Mai, gerne auch als Monat der Entscheidungen betitelt. Mit Fünf Siegen schnappten wir uns Cup und Meisterschaft. Karim Adeyemi krallte sich die Auszeichnung zum Spieler des Monats.

Über 5.000 Fans stimmten ab. Hier das Ergebnis:

Karim Adeyemi (40 %)

Der Sieger des Vormonats April sah im Mai Wiederholungsbedarf. Erst gegen den LASK knipste er doppelt und legte Noah Okafor die Kugel zu seinem Treffer auf. Die internationale Presse schreibt über ihn. Er grinst und trifft, so soll es sein!

Patson Daka (31 %)

Was müssen wir euch noch erzählen? Ihr kennt ihn doch! Wenn Patson hier nominiert ist, passiert das unter zwei Umständen: 1. Mit Recht, er netzte drei Mal, lieferte zwei Assists, 2. immer als Favorit, der National Hero wusste die sambische Community hinter sich, musste sich jedoch knapp Karim geschlagen geben.

Brenden Aaronson (16 %)

Cup-Held und Doppeltorschütze in Graz, der Mai war schon statistisch gesehen Brendens bester Monat im Trikot unserer Roten Bullen. Dabei strich er auch die ersten beiden Major Trophies seiner Karriere ein. Für die Konkurrenz muss es furchteinflößend sein, gilt doch dieses halbe Jahr als Eingewöhnungsphase für unseren Ami. Allerdings ist schon jetzt niemand vor seinem rechten Haken sicher.

Andre Ramalho (13 %)

Schwupp, da fliegt der 50-Meter-Pass. Es war eine Augenweide, unserem Brasilianer zuzusehen. Wenn er Torchancen aus der eigenen Hälfte kreiert, macht er es locker aus dem Fußgelenk. Je länger die Saison dauert desto besser. Zwei Assists verbuchte er so im Monat Mai. Gleich drei Mal hielt unsere Abwehr unter seiner Führung die Null.

Abstimmung