Zurück auf dem Platz

Trainingsauftakt mit Aaronson und einigen Youngsters

Nach einem kurzen, aber erholsamen Urlaub trafen unsere Burschen heute gut gelaunt im Trainingszentrum Taxham ein, um die erste Einheit des Jahres zu absolvieren. Erstmals mit dabei war auch Brenden Aaronson, die US-Neuerwerbung aus Philadelphia, sowie die Youngsters Maurits Kjaergaard (17), Benjamin Sesko (17) und David Affengruber (19), während Enock Mwepu der Einheit noch nicht beiwohnte er steigt aus privaten Gründen etwas später (am 11. Jänner) in den Trainingsbetrieb ein. Auch Majeed Ashimeru fehlte heute, er könnte unsere Roten Bullen noch leihweise verlassen. Umso mehr Freude bereitete daher die Rückkehr von Antoine Bernede, der sich nach 1,5 verletzungsgeplagten Jahren 100 % fit zurückmeldete und nicht nur das Trainerteam damit besonders glücklich machte.

Jesse Marsch freut sich, wieder loslegen zu können:

Die Pause war nicht so lange, aber trotzdem wichtig und gut für uns alle. Wir haben im Herbst unsere Ziele erreicht und uns so eine gute Ausgangsposition für das Frühjahr geschaffen. Wir wissen aber auch, dass wir besser spielen können. Daran werden wir arbeiten und greifen wieder an. Die Vorbereitung wird intensiv.

Wir haben einige hochtalentierte, junge Spieler dabei, die hoffentlich zeigen können, dass sie den Herausforderungen gewachsen sind. Wir als Trainerstab müssen mutig sein. Unser Ziel ist, unserer Philosophie treu zu bleiben.

Brenden Aaronson wird sich schnell anpassen. Er hat in Philadelphia bereits einen ähnlichen Fußball gespielt. Ich traue ihm eine große Rolle zu, aber natürlich werden wir ihm erst einmal Zeit geben. Seine Aufgabe ist nicht, Dominik Szoboszlai zu ersetzen.

Kapitän Andreas Ulmer stellvertretend für die Mannschaft: 

Wir freuen uns, dass es wieder losgeht. Die Pause war kurz, die Vorbereitung ist es auch. Wir sind in allen Bewerben noch dabei, das war unser Ziel. Ein knackiger Plan erwartet uns bis zum Sommer, und wir wollen viel erreichen.

Die Geschehnisse bei unserer Auftakteinheit im Clip:

Erstes Training im Jahr 2021

Die nächsten termine auf einen Blick:

  • Samstag, 09. Jänner, 14:00 Uhr: Testspiel vs. Gornik Zabrze (Livestream auf redbullsalzburg.at)
  • Samstag, 16. Jänner, 11:30 Uhr: Testspiel vs. Vorwärts Steyr (Livestream auf redbullsalzburg.at)
  • Samstag, 16. Jänner, 14:00 Uhr: Testspiel vs. SKU Amstetten (Livestream auf redbullsalzburg.at)
  • Sonntag, 24. Jänner, 14:30 Uhr: 13. Runde Tipico Bundesliga: Cashpoint SCR Altach – FC Red Bull Salzburg (Live im Bullenfunk)

Trainingsauftakt 2021 - 12 Bilder