Western zum Auftakt

Unternehmen „Titelverteidigung“ im UNIQA ÖFB Cup startet in Bregenz

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Am Mittwoch kommt es zum Pflichtspielauftakt für unsere Roten Bullen! Es geht in den fernen Westen, wo uns in der 1. Runde des UNIQA ÖFB Cups SC Schwarz-Weiß Bregenz als Gegner erwartet. Das Spiel findet am Mittwoch, den 09. September 2020 um 20:25 Uhr im Bregenzer ImmoAgentur-Stadion statt und wird live auf ORF SPORT + übertragen.

Mit dem neuen Termin verändert sich auch die Personalsituation. Viele unserer Spieler weilten in den vergangenen Tagen bei ihren Nationalteams, was ihre Einsätze fraglich macht.

Für uns gilt es, einen langen Erfolgslauf zu verteidigen. Seit 2014 waren wir vom ersten Spieltag bis ins Finale immer in allen Runden vertreten. Das macht uns natürlich auch im Ländle zum Favoriten. Nicht nur deswegen stehen die Vorzeichen gut. Unser letztes Duell mit einem Team aus Vorarlberg gab es ebenfalls im UNIQA ÖFB Cup. Das Finale, Ende Mai des heurigen Jahres, gewannen wir satt mit 5:0 gegen die Lustenauer Austria.

Unsere kommende Begegnung steht allerdings unter anderen Vorzeichen. Schwarz-Weiß ist ein Amateurklub und spielt gegenwärtig in der Vorarlberger Eliteliga, die den Grunddurchgang zur Regionalliga West bildet. In Ersterer hat der Spielbetrieb bereits begonnen. Nach vier Spielen hält Bregenz bei sieben Zählern und belegt damit (bei zwei Spielen weniger) Tabellenrang fünf. In der letzten Spielzeit schloss man auf Platz drei ab.

Trotz des ungleichen Duells ist sich Jesse Marsch der ungewöhnlichen Herausforderung bewusst:

Wir werden unseren Gegner sicher nicht unterschätzen. Für viele Bregenz-Spieler ist es vielleicht das größte Spiel ihres Lebens, sie werden also alles versuchen, um uns auszuschalten. Aber wir freuen uns auf jeden Fall schon auf den Saisonstart. Diese Spielfreude wollen wir auch zeigen.

Albert Vallci blickt voller Enthusiasmus auf das erste Cup-Spiel:

Die Lust auf das erste Pflichtspiel ist bei uns schon sehr groß. Ziel in Bregenz ist, wieder unser Spiel auf den Platz zu bringen und die Partie möglichst rasch auf unsere Seite zu ziehen. Denn wir wollen unbedingt in die nächste Runde kommen, wissen aber auch, was uns erwartet.

Mixed-Zone vor SW Bregenz

Personalsituation

Es gibt aktuell keine verletzten oder gesperrten Spieler.

Weitere Termine

2. Runde: 16./17./18. Oktober 2020
3. Runde: 3./4./5. November 2020
Viertelfinale: 5./6./7. Februar 2021
Halbfinale: 2./3. März 2021
Finale: 1. Mai 2021